Veranstaltungen[-]

     

    Disko Inklusiv

    Colle Mucke und heiße Rhythmen
    bei der Lebenshilfe-Disko
    Freitag 26. Mai 18.30-20.30 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Teddybär tanzt!

    Lieder für die Klein(st)en
    mit Robert Metcalf
    Mittwoch 31. Mai 10 Uhr
    Eintritt 7, erm 6.50
    mit Gutschein 4,50
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312  + + + »

    Frösche quaken, der Papagei krächzt und ein Hase schnuppert mit der Nase; wir fahren Karussel und am Schluss gibt es einen bärenstarken Tanz! Robert Metcalf und Dieter Sajok spielen für ganz Kleine. Musik für Füße, die stampfen oder trippeln und für Hände, die patschen oder 
    klatschen. Mal laut, mal leise, mal schwungvoll, mal ruhig…aber auf jeden Fall bärenstark!
    ab: 2 1/2 – 4 1/2 Jahre, Dauer: 45 min.

    Eintrittspreise:
    Erwachsene einzel 7 €, Kinder 6,50 €;
    Kitas mit Gutschein des JKS 4,50 €
    Kitas ohne Gutschein des JKS 5,50 €

    Kartenvorbestellung unter Telefon: 614 021 64
    bei KinderMusikTheater e.V.

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Familien Kochen

    Von Brot, Dips bis Salate – alles rund ums Grillen!
    Kochen für & mit Familien
    Samstag 27. Mail 10-15 Uhr
    Kulturzentrum Staaken + + + »

    Die Teilnahme ist kostenlos, bei dem Kochkurs von Familientreff Staaken und dem Projekt Kita-Sozialarbeit

    Anmeldung erforderlich, unter:
    Tel. 363 41 12 oder 363 07 12
    Email: post@familientreff-staaken.de

    Zum Vormerken:
    Der nächste Familienkochkurs:
    Samstag 24. Jini 10-15 Uhr

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neue Gruppen und Kurse

    TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    Line Dance Do 18-19.30
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

1. Sitzung des neuen Quartiersrat Heerstraße

Diskussion über Schwerpunkte eröffnet

Veröffentlicht am 18. 01. 2017

Vor einer Woche, am Dienstag, kam der im November auf der Statteilversammlung neu gewählte Quartiersrat zu seiner ersten Sitzung im Stadtteilladen zusammen und eröffnete gleich die Diskussion über Schwerpunkte, Ansätze und Ideen für Maßnahmen, Aktionen und Projekte, für die kommenden zwei Jahren im Quartier Heerstraße.

 

Vom Team Quartiersmanagement Heerstraße wurde ein Überblick über die wichtigsten Projekte in den fünf Handlungsfeldern* des Quartiersverfahrens der Sozialen Stadt zusammengestellt, an Hand dessen Cornelia Dittmar die Diskussion über Stärken, Schwächen und Defizite, über künftige Schwerpunkte und Projekte im Quartier einleiten konnte. 

Quasi als Brainstorming im Vorfeld der Ausarbeitungen zum „Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept IHEK“ für die Amtszeit 2017/18 des am 29.11. gewählten Quartiersrat kamen vor allem Themen aus den Bereichen Bildung, Ausbildung, Familien und Jugend zur Sprache, mit all den aus dem Programm Soziale Stadt angeschobenen Projekten der Frühen Förderung an Kitas, von Musik-, Theater-, Sport- oder Medienkompetenz-Projekten im Stadtteil und in Schulen, für die möglichst eine nachhaltige Verstetigung gesucht werden muss.

Öffentlicher Raum, Wohnen und Wohnumfeld war der zweite große Themenkomplex auf der Quartiersratsitzung am 9. Januar, bei dem Defizite wegen Müll, Hundekot und Ratten an Müllsammelstellen, auf Wegen und Plätzen und Probleme im Miteinander durch „wilde Treffs im Kiez“ von Trinkern oder jungen Leuten aber auch wegen Missverständnissen zwischen den Kulturen in den Nachbarschaften, sowie Lösungsansätze und wirkungsvolle Projekt wie das Jungs- bzw. Mädchenprojekt bei Staakkato, Konfliktlotsen, Kiezputz-Aktionen oder Jugendforen etc.  angesprochen wurden.

Gerade im Handlungsfeld öffentlicher Raum kann man sehr auf die Umsetzung von Baumaßnahmen im Rahmen von Stadtumbau West hoffen, die mit der auf der Maßnahmeliste stehenden Machbarkeitsstudie für ein Bildungszentrum in Heerstraße und mit dem Ausbau des Stadtteilzentrums viel dazu beitragen können, dass zumindest räumlich die Voraussetzung geschaffen werden kann um über 2020 hinaus die guten Erfahrungen und Entwicklungen der Soziale Stadt-Projekte fortzuführen. 

 

 

*Die Handlungsfelder der Sozialen Stadt in Berlin

  • Bildung, Ausbildung, Jugend
  • Arbeit und Wirtschaft
  • Nachbarschaft, Gemeinwesen, Integration
  • Öffentlicher Raum 
  • Beteiligung, Vernetzung und Einbindung von Partnern.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Mittags im Pi8 …

    … kommt auch in der 21. KW Leckeres 
    auf den Mittagstisch 22. – 26. Mai 
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8
    ACHTUNG! Mittwoch geschlossen wg.
    Kirchentag – jedoch offen am Donnerstag 

    Zumba für Familie+Kids

    Vom Familientreff Staaken zusammen mit der Zumba-Trainerin Simone Schulze! Der Kurs für die ganze Familie mit Kindern ab 2 Jahren
    immer samstags 14-15 Uhr
    jetzt neu! in der 
    Turnhalle im Gemeindehaus
    + + + »

    Pillnitzer Weg 8
    Info & Anmeldung 
    Familientreff Staaken
    Obstallee 22 d
    Tel. 363 41 12 | 0178-580 75 87
    Email: post@familientreff-staaken.dePowered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neu im FiZ

    ohne Anmeldung:
    Sprachcafé jeden Do 14.30-16 Uhr

    und mit Anmeldung:
    • Meditation & Entspannung
    Di 12.30 bis 14 Uhr
    • Kochen für junge Eltern
    alle 2 Wochen Fr 10-12 Uhr

    Mehr Info und Kontakt

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    „Zwischen den Jahren“ keine, aber dann wieder, wie gehabt:
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]