Veranstaltungen[-]

     

    Staakener Dorfkirchenmusik

    mit Werken aus der Zeit von
    Bach in Köthen 
    Donnerstag 22. Februar 19 Uhr
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Mehr Info

    Schiff ahoi – für Kinder

    Matrosen- und Piratenlieder 
    mit dem Duo mimicus
    Donnerstag 22. Februar 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro 
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Table Talk im Pi8

    Erzählsalon zum Thema
    Musik in meinem Leben
    Donnerstag 22. Februar 18 Uhr
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

So war der Valentinstag im GEMISCHTES

Rendezvous von Talenten und Ehrenamtlichen

Veröffentlicht am 20. 02. 2011

Alle vereint auf der Bühne: die jungen Musiker, Tänzer und Zauberer, die geladenen Ehrenamts-Gäste und im Vordergrund ehrenamtliche Hauptamtliche vom Service

Alle vereint auf der Bühne: die jungen Musiker, Tänzer und Zauberer, die geladenen Ehrenamts-Gäste und im Vordergrund "ehrenamtliche" Hauptamtliche vom Service

Entwickeln von Fähigkeiten und Kenntnissen und das Fördern von Begabungen gerade der jungen Menschen war und ist ein Schwerpunkt der Arbeit bei Gemeinwesenverein, Kulturzentrum Gemischtes, Quartiersmanagement und auch von vielen der Ehrenamtlichen, die am 14.2. im Gemischtes zusammenkamen. So war es eine tolle Idee, das in 2010 gestartete QM-Projekt der Talentförderung mit einer Talentbühne zu Ehren der Ehrenamtlichen fortzusetzen.Eingerahmt von Begrüßungs- und Dankesworten von Petra Sperling vom Gemeinwesenverein, von Prof. Barbara John und Dr. Gabriele Schlimper vom Verband Der Paritätische Berlin sowie der beiden Kandidaten für das Bezirksbürgermeisteramt unterhielten junge Solisten und Gruppen mit Musik und Tanz die geladenen Gäste, die allesamt in Gruppen des Stadtteils ehrenamtlich aktiv sind.
Besonders die „Zauberknaben“, die auch schon bei der Talentbühne im November 2010 überzeugen konnten, verzauberten das Publikum ehe ein leckeres Buffet, verbunden mit dem aufmerksamen Service der, an diesem Abend ehrenamtlichen Hauptamtlichen aus Einrichtungen und Verwaltung Empfang für die Ehrenamtlichen gelungen abrundete.

Gino Aliji hatte gleich zwei Gründe da zu sein, als Musiker und als Ehrenamtlicher aus dem Quartiersrat

Gino Aliji hatte gleich zwei Gründe da zu sein, als Musiker und als Ehrenamtlicher aus dem Quartiersrat

Beatboxing perfekt aufgeführt und erklärt von Marlon

Beatboxing perfekt aufgeführt und erklärt von Marlon

Sind erst kurz so zusammen und doch schon prima, die Saxofongruppe der Musikschule

Sind erst kurz so zusammen und doch schon prima, die Saxofongruppe der Musikschule

Tanz mit akrobatischen Einlagen führte die Tanzgruppe vom KiK, unter ehrenamtlicher Leitung von Gina, vor

Tanz mit akrobatischen Einlagen führte die Tanzgruppe vom KiK, unter ehrenamtlicher Leitung von Gina, vor

Profi auf der Bühne: die Comedienne Batuschka, die auch im Herbst einen Workshop für Talente anbot

Profi auf der Bühne: die Comedienne Batuschka, die auch im Herbst einen Workshop für Talente anbot

Die Talentbühne im Rahmen des Ehrenamtsempfangs wurde gefördert mit Mitteln der EU, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen von Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt.

2 Kommentare zu “Rendezvous von Talenten und Ehrenamtlichen”

  1. Bernd Werner sagt:

    Wiederholungen im Fernsehen sind häufig
    langweilig, wenig spaßig und auch teilweise ärgerlich.
    Nicht so diese Wiederholung des Ehrenamts-
    empfangs. Ich hatte das Vergnügen, auch
    diesmal wieder dabei zu sein. Freundlichkeit, Herzlichkeit und Service
    waren auch diesmal wieder überzeugend.
    Man fühlte sich getragen von Sympathie und spürte den authentischen aufrichtigen Dank.
    Prädikat also: Eine wunderbare Veranstaltung!!!
    Ein großes Dankeschön an alle, die zum
    Gelingen beigetragen haben und an die jungen Künstler, die der Veranstaltung
    künstlerisch-musisches Kolorit verliehen.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Im Pi8 gibts in KW8

    Warme Speisen und Rohkost beim
    Mittagstisch 19. bis 23. Februar
    geöffnet Mo bis Fr von 10-18 Uhr
    freitags Frühstück Spezial 
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    Aktionsfonds Frühjahr

    Antrag stellen f. Aktionen bis 21.2.
    Aktionsfondsjury entscheidet:
    Mittwoch 28. Feb. 17 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietzuschuss beantragen

    für Mieter in Sozialbauwohnungen
    Beratung & Antragstellen
    immer donnerstag 16-19 Uhr
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Info & Liste der Unterlagen

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Neu: Schauspielgruppe

    im Stadtteilzentrum!
    Mit Gerd Uszkoreit
    ab 16.1. dienstags 17 Uhr
    Obstallee 22 E
    Mehr Info

    Spandaus Winterspielplätze

    Sonntags von 14.30 – 17.30 Uhr
    in Spandauer Schulsporthallen
    für Eltern & Kinder v. 3-10 Jahre
    plus Geschwisterkinder
    Astrid-Lindgren-Grundschule
    Südekumzeile 5 | Bus 131

    … mit Kleinkindern bis 3 Jahre
    sowie Geschwisterkinder
    Wolfgang-Borchert-Schule
    Blumenstraße 13 | Bus 37, 137
    Mehr Info & weitere Orte

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]