Bald Baustart für das neue Jugendzentrum STEIG?

Bäume gefällt für freies Baufeld

Völlig klar, hier auf dem noch vor kurzem mit Bäumen und Sträuchern völlig zugewachsenen und immer mit intakten und weniger intakten Fahrzeugen und Sperrmüll gut belegten Parkplatz am Räcknitzer Steig ist was passiert, weil bald (?) was passiert: Der Neubau des Jugendzentrums STEIG!

Noch im Herbst 2019 war man ganz zuversichtlich, dass der (Ersatz-) Neubau für das von Wasserschäden und nicht mehr zeitgemäßen Ver- und Entsorgungs-, Sanitär- und Entlüftungsanlagen belastete Jugendzentrum, inmitten der Großwohnsiedlung an der Heerstraße, schon im Mai 2020 starten kann, auf dem Areal des bisherigen öffentlichen Parkplatzes gleich neben der Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule.

Doch dann hieß es, der Platz wird erstmal benötigt als Lager- und Werkfläche für die schon lange vorgesehene und dringend notwendige Grundsanierung eben jener Sporthalle. Passiert ist dann aber weder das eine noch das andere.

Wie Vogelgezwitscher und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen ein deutliches Signal sind für den kommenden Frühling, so kann man auch aus den Baumfällarbeiten und den Räumungen des Platzes schließen, dass ein Baubeginn zumindest mal in diesem Jahr bevorstehen könnte. Denn schon ab kommenden Montag dem 1. März gilt das Verbot für Baumfäll- und Schnittarbeiten an Gehölzen jeglicher Art, die Raum für Nistvögel bieten könnten.

Auch wenn uns die Baumstümpfe an der Heerstraße auf Pichelswerder immer wieder daran erinnern, dass auch rechtzeitige vorbereitende Baumfällaktionen noch kein Garant sind für einen baldigen Baustart, so sind wir doch  gerne äußerst zuversichtlich, dass noch in 2021 damit begonnen wird, an dieser Stelle das neue Jugendzentrum zu bauen:

Mit Caféteria, Foyer und  Veranstaltungssaal, mit diversen Ateliers, Studios, Werkstätten und viel Platz für das Medienkompetenzzentrum CIA,  auf insgesamt gut 3.000 qm Nutzfläche. Unter Einbeziehung von so manchen Ideen und Vorschlägen aus den Modellen der Jugendlichen, entworfen von dem Charlottenburger Architekturbüro GKK + Partner . 

 

 

zum nachlesen:
So soll es werden das neue STEIG vom 16.10. 2019
zu der von STEIG + Staakkato getragenen Jugendbeteiligung:
Präsentiert: Ideen und Modell für STEIG vom 30.8. 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.