Infektionsschutz bei allen Aktionen "Zeit zum Reden ..."

Zu unser aller Sicherheit …

werden natürlich auch bei allen angebotenen Terminen der Aktion „Zeit zum Reden“ trifft „Offene Ohren“ – Bedarfe, Wünsche, Ideen gegen die Einsamkeit in der Großwohnsiedlung das gesamte Register der Infektionsschutzmaßnahmen gezogen, von der begrenztenTeilnehmerzahl und -liste über Desinfektion von Gegenständen und Händen bis zum Abstands- und Maskengebot und den abgepackten Süßigkeiten zum gereichten Heißgetränk …

Auch sind alle darüber informiert, dass schon bei den ersten und kleinsten Symptomen zum eigenen und zum Schutz aller anderen auf eine Teilnahme verzichtet wird.

Und wenn man den Weg von Zuhause bis zum Ort der Treffs mit Maske über Mund und Nase hinter sich bringt, dann ist der Besuch eines „Zeit zum Reden – Dates“ durchaus bzgl. der Ansteckungsgefahren vergleichbar mit dem Gang zum Briefkasten.

Leider gab es noch kurz vor dem ersten Termin der Aktion im Stadtteilzentrum, am 2. Weihnachtsfeiertag, doch noch viele Absagen, aufgrund der befürchteten Ansteckungsgefahren.

Wir verstehen gut, dass es diese Befürchtungen gibt. Garantieren können wir jedoch nur, alles dafür zu tun,  die Gefahren einer Ansteckung äußerst gering zu halten.

Die nächsten Termine:
Montag 28. Dezember 14-18 Uhr | Familientreff Pillnitzer Weg 21 
Anmeldung/Kontakt: (030) 355 03 934 + 0176 348 398 94
Dienstag 29. Dezember 14-16 Uhr | Familientreff Pillnitzer Weg 21
Anmeldung/Kontakt:  0178 580 7 555 | post@familientreff-pi21.de
Dienstag 29. Dezember 17-20 Uhr | Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
Anmeldung/Kontakt: 0178 580 7 580 | liebelt@gwv-heerstrasse.de
Mittwoch 30. Dezember 11-13 Uhr | Familientreff Staaken Obstallee 22D
Anmeldung/Kontakt: 0157 7356 9947

 

Alle Termine + Tel.-Angebote auf einen Blick:

 

Mehr Info über die gemeinsame Aktion vieler Einrichtungen aus dem Stadtteil:
Gegen die Einsamkeit in der Großsiedlung (v. 18. Dezember 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.