Alltagshilfen trotz Corona-Virus - Teil 1

Fahrdienst & Essen per Fahrrad

Für Ältere, Kranke, Mobilitätseingeschränkte und Risikogefährdete aus dem näheren Umfeld von Staaken und Wilhelmstadt können die Rikscha-Fahrdienste und die Essenlieferdienste per Lastenfahrrad vom Café und Catering des Pi8 der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken eine große Hilfe sein, angesichts der Ansteckungsgefahren in öffentlichen Verkehrsmitteln und der vielfachen Einschränkungen im Alltag, aufgrund der COVID19-Pandemie. Ab sofort: kostenlose Fahrdienste für Menschen der Risikogruppe auch zugelassen für notwendige Touren zu Arzt, Apotheke, Behörden … und für nur 1 EUR Aufpreis kommt das Pi8-Mittagessen auf Rädern nach Hause.

Rikscha-Fahrdienst:
Die „Piloten“ der E-Bike-Rikscha sind selbstverständlich über alle einzuhaltenden Anforderungen von Hygiene und Kontaktschutz informiert, wobei angesichts der „Fahrt im Freien“ auch die Gefahr der Infektion äußerst gering ist.
Voraussetzung: mobilitätseingeschränkt und/oder bzgl. Alter bzw. Vorerkrankungen zur Risikogruppe für COVID-19 gehörend UND die Fahrt/der Termin ist unbedingt erforderlich. Ein Nachweis von Dringlichkeit und Gefährdung wird jedoch NICHT abgefragt. Kontakt & rechtzeitigeAnmeldung:
per Email pi8mobil@kirchengemeinde-staaken.de
Mobil: 0163-370 53 96 oder via
Gemeindebüro Tel. 64 07 51 46 bzw. 0157- 74 36 39 83

 

Mittagstisch per E-Lastenfahrrad:
Für Menschen aus dem Kreis der gefährdeten Personen bzw. für all jene die derzeit Zuhause in Isolation/Quarantäne leben müssen, wird nach vorheriger Anmeldung und Bestellung zwischen 12 und 15 Uhr  – natürlich unter Beachtung von Hygiene und Vermeidung von direkten Kontakten – das jeweilige Angebot des Mittagstisch von Pi8-Catering per Rad CO2-neutral geliefert.
Aufpreis: 1 Euro | Liefergebiet Staaken – Wilhelmstadt.
Kalenderwoche 12Speisenplan 16. bis 20. März
Kalenderwoche 13Speisenplan 23. bis 27. März
Kontakt, Bestellung, Reservierung:
Catering Pi8: Tel. 98 41 72 62 (AB) |
Email: info@pi8catering.de
Café Pi8: Tel. 363 81 80 |
Email: cafepi8@kirchengemeinde-staaken.de

 

Über freiwillige Hilfsangebote in diesen Corona-Virenzeiten, für Einkauf und Besorgung  – u.a. von Nachbarschaftsgruppen und JuMI-Lotsen – gibt es morgen mehr auf staaken.info 

 

3 Gedanken zu “Fahrdienst & Essen per Fahrrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.