Im Stadtteilzentrum und im World Wide Web

Migrationsberatung vor Ort & per APP

Seit fast einem Jahr hat sich Anna Tubbesing  von der Spandauer Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben GiZ gGmbH als Beraterin im Rahmen des Bundesprogramms Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in über 345 Einzelfallberatungen und Hilfestellungen an vier Standorten im Bezirk – wie bei uns im Stadtteilzentrum Obstallee – einen guten Namen gemacht unter den zahlreichen Neuzugewanderten in der Havelstadt. Ab sofort ist sie auch eine der 150 Berater*innen, die derzeit in 15 verschiedenen Sprachen über mbeONLINE unabhängig von Zeit und Ort erreichbar sind.

 

Seit Jahresbeginn findet die wöchentliche Migrationsberatung bei uns in der Staakener Großwohnsiedlung, an alter Stelle aber zu neuen Zeiten statt, immer freitags von 13.15-15.15 Uhr.

So viele gut erreichbare Standorte und passende Zeiten kann man beim besten Willen gar nicht schaffen um weitestgehend alle neu zugewanderten Migrant*innen zu erreichen und für sie erreichbar zu sein.

Aber gerade für Geflüchtete und Migrant*innen sind PCs, Pads und Smartphones ganz besonders unablässig, denn via Internet und social media können so Verbindungen gehalten und gepflegt werden zu den Familien in der Heimat, zur eigenen Community hier und vor allem auch oft die Lösung via Übersetzungs-App für manche Sprach- und Verständigungsprobleme.

Folgerichtig also, dass die sprach-, sach- und fachkundige Kompetenz der Migrationsberaster*innen in dem Programm der Bundesstiftung nun auch über die kostenlose APP mbeON  zur Verfügung gestellt wird.

Zugänge erleichtern – erfolgreich beraten

Mit mbeON wird das bestehende Netz an Beratungsstellen maßgeblich erweitert. So können sich jetzt Zugewanderte auch online per App mit ihren Anliegen an die vielsprachigen Migrationsberatenden wenden. Ziel ist eine effizientere und serviceorientiertere Beratung.

Die App bietet zu dem den Vorteil, dass nach einem erfolgten face-to-face Beratungsgespräch, ohne Aufwand, Nachfragen gestellt oder Dokumente durch hoch- und runterladen für beide Seiten sicher und vertraulich geteilt werden können.

Die kostenlose App ist in den Sprachen Deutsch und Englisch, Arabisch und Russisch verfügbar und kann im Google Play Store oder im AppStore heruntergeladen werden.

 

Weitere Infos unter: www.mbeon.de
und auf facebook.com/mbeon.chat/
zum download: Flyer mbeON
(arabisch/deutsch/english/russisch)

 

zum nachlesen:
Orientierung & Hilfe beim Ankommen (vom Juli 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.