AG Frühe Förderung im Bildungsnetz Heerstraße:

Kita-Preis 2020: Finale oho oho

Veröffentlicht am 13. 12. 2019

Gute Stimmung, nicht nur beim QM-Team vom Quartier Heerstraße! Seit Mittwoch high noon steht es felsenfest: Wir sind in der Endrunde! Das vom Quartiersmanagement getragene Bildungsnetz der Großwohnsiedlung hat mit dem Konzept seiner AG Frühe Förderung  u.a. mit den schon laufenden QM-Projekten Starke Familien – Early Bird sowie der Kita-Sozialarbeit auch die zweite Hürde genommen und steht nun im Finale der besten Zehn um den Deutschen Kita-Preis 2020 in der Kategorie: Lokale Bündnisse für frühe Bildung.

Alle zehn Finalisten der Lokalen Verbünde aus acht Bundesländern sind eingeladen, dabei zu sein, wenn am 7. Mai 2020 in Berlin die fünf Preisträger des Jahres verkündet und ausgezeichnet werden. Das erstplatzierte Bündnis erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro. und die vier Zweitplatzierten dürfen sich über je 10.000 Euro freuen.

Auf dem Weg zur Auszeichnung und dem Preisgeld ist nur noch eine Hürde überwinden: Zwischen Januar und März besuchen Experten*innen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie der in Köpenick ansässigen Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) alle Finalisten vor Ort und werden im Rahmen von Präsentationen und Workshops die Konzepte, die Arbeit und den Prozess im Bündnis nochmals genau unter die Lupe nehmen. Deren Berichte sind dann die Grundlage für die Entscheidung der Jury für die Vergabe des Kita-Preises 2020.

 

Als gemeinsame Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung DKJS in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Gisela-Sdorra-Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband wird der Deutsche Kita-Preis seit 2018 jährlich vergeben und zeichnet neben den Lokale Bündnissen auch zeitgleich die fünf Sieger aus im Verfahren für den Preis Kita des Jahres.

Mehr Info und Kontakt:
Deutscher Kita Preis c/0 DKJS
Tempehofer Ufer 11 | 10963 Berlin
kontakt@deutscher-kita-preis.de
Info: www.deutscher-kita-preis.de

 

zum nachlesen:
• Pressemitteilung  DKJS vom 11. Dez. 2019
Bundesweite Finalisten Lokales Bündnis

Kontakt:
Team QM Heerstraße
Tel.: 030-617 400 77
Email: quartiersverfahren@heerstrasse.net
Blasewitzer Ring 32 | 13593 Berlin

3 Gedanken zu „Kita-Preis 2020: Finale oho oho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge Bildungsnetz [+]

Bildungsnetz Heerstraße Nord

  • 030-617 400 77
  • 030-617 400 76
  • E-Mail: quartiersverfahren@heerstrasse.net
  • Ansprechpartner
    Team Quartiersmanagement Heerstraße
  • Träger
    Quartiersmanagement Heerstraße Blasewitzer Ring 32 | 13593 Berlin

Editoral[+]

    Sonderseiten von staaken.info zum Bildungsnetz

    Hier entstehen unsere Seiten zum Bildungsnetz Heerstraße Nord. Unser Ziel ist es, einen direkten und kompletten Überblick über die vielfältigen Bildungsangebote im Quartier zu ermöglichen. Denn nur, wer die Angebote kennt, kann sie auch wahrnehmen.

    Bildung ist dabei umfassend und alle Altersstufen beinhaltend gemeint. Neben den „klassischen“ Bildungseinrichtungen wie Kitas, Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen werden spezifische Beratungs- und Bildungsmöglichkeiten für Jugendliche, junge Erwachsene, Mütter und Väter und Senioren weiterer Träger und Projekte sowie kulturelle Angebote und Veranstaltungen dargestellt.

    Wir werden einen einfachen Zugang zu den Bildungseinrichtungen und -angeboten gestaffelt nach Altersstufen schaffen. Dieser ergänzt die bestehende Darstellung sämtlicher Einrichtungen auf staaken.info unter der Rubrik „Stadtteil“.

    Darüber hinaus werden wir kontinuierlich über die einzelnen Schritte und Ergebnisse beim Ausbau und bei der Festigung des Bildungsnetzes berichten. Dazu zählen beispielsweise die inhaltliche Abstimmung von Bildungsangeboten und -veranstaltungen zwischen den Einrichtungen, die Optimierung der Bildungsübergänge (Kita – Grundschule, Grundschule – weiterführende Schule, Schule – Ausbildung, Studium, Beruf), die bedarfsorientierte Entwicklung von Angeboten und die Organisation von Fachveranstaltungen und Treffen zum Erfahrungsaustausch.

    „Um ein Kind zu erziehen, bedarf es eines Dorfes.“

Materialien[+]