Das aktuelle Wochenprogramm des Familienzentrum

Hermine: Mit Neuem ins neue Jahr

Mit einer ganzen Reihe von Neuerungen, mit neuen Terminen und Angeboten für Information,Beratung und Begegnung, für Austausch, Spiel und Spaß im gelben Container an der Christian-Morgenstern-Grundschule startet das Familienzentrum Hermine ins neue Jahr, dem zweiten Jahr unter der Trägerschaft von Trialog Jugendhilfe gGmbH. 

Obwohl direkt angesiedelt auf dem Gelände der Grundschule zwischen Obst- und Maulbeerallee sind doch die meisten der regelmäßigen Angebote des aktuellen Wochenprogramms offen für alle Familien mit Kindern von 0 bis 12 Jahren aus den Nachbarschaften in und um die Großwohnsiedlung an der Heerstraße. Eínzig das Guten-Morgen-Café für Eltern immer dienstags von 8-10 Uhr und das Gemeinsame Kochen und Genießen für und mit Grundschul-Kids, mittwochs ab 13.30 Uhr sind reine Morgenstern-Veranstaltungen in der Hermine.

Neben dem noch aus „alten FiZ-Zeiten“ stammendem Angebot des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord, mittwochs von 8-12 Uhr  Soziale Beratung und Sprache wird es künftig einen weiteren Fixtermin geben, das der Tatsache gerecht wird, dass in jüngerer Zeit viele Familien aus dem süd-osteuropäischen Sprachraum Platz für ihre Kinder in der Morgenstern-Grundschule gefunden haben.

Neu und nicht nur für Morgenstern-Eltern ist das Angebot MERUDIYA! das jeden Donnerstagvormittag Austausch, Beratung und Unterstützung vor allem aber nicht nur für Neuangekommene aus dem süd-osteuropäischen Sprachraum bietet. Ab dieser Woche wird Frau Bakardzhieva-Mehmed, die neben bulgarisch auch türkisch und russisch spricht, zum gemeinsamen Frühstück von 10-12 Uhr, mit Raum für Fragen über Gepflogenheiten in Deutschland und Gelegenheit um alltagsnah Sprache zu lernen und zu üben einladen. 

Mit neuem Termin, die Hermine-Krabbelgruppe für Mütter und Väter mit Kindern im ersten Lebensjahr, ab sofort dienstags von 9.30 bis 11 Uhr, zu der ab 2019 sich nun auch die Erweiterung für Familien mit Kindern ab dem 1. Geburtstag gesellt, mit „Ich kann schon laufen!“, jeden Dienstag von 11.30-13 Uhr.

Neben neuen Terminen und leicht abgewandelten Inhalten bzw. Zielgruppen, wie bei der Beratung rund um die Familien (jetzt montags und nur nach Anmeldung). dem Offenen Treff für Jung und Alt der nun donnerstags von 15.30- 17 Uhr als Bunter Nachmittag zu Austausch oder Spiel einlädt, wird der freitägliche Kindertreff von 13.30-15 Uhr nun doch mehr der Hausaufgabenbetreuung und dem Lernen für Grundschüler*innen aus dem Kiez zuwenden.

Mit dem 1. Februar wird dann auch – neben dem Eltern-Kind-Frühstück montags für Eltern mit Kleinkindern und dem o.a. Guten-Morgen(stern)-Café die letzte Frühstückslücke geschlossen für die Zielgruppe der Eltern von Kita-Kindern. Zusammen mit dem QM-Projekt der Kita-Sozialarbeit wird ab Februar immer freitags von 8-10 Uhr bei Kaffee, Tee, Brötchen & Co Gelegenheit gebot zum Kennenlernen und Austauschen auch über die eigene Kita hinweg.

 

Familienzentrum Hermine
Koordinatorin Bernadette Korndörfer
Tel. 364 038 77  | 0162 / 291 445 7
familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de
Container an der Christian-Morgenstern-Grundschule
Zugang über Fußweg Maulbeerallee 23

zum download: Hermine-Wochenprogramm (Stand Jan. 2019)
zum nachlesen: Von Mo-Fr offene Türen (v. 26. Sept. 2018)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.