Familienzentrum Hermine:

Von Mo-Fr offene Türen, offene Ohren

Viel Neues gibt es zu berichten aus dem gelben Container auf dem Gelände der Christian-Morgenstern-Grundschule: Neu, der Name Hermine und nicht mehr FiZ jetzt auch an der Außenwand – neu die Koordinatorin des Familienzentrums Bernadette Korndörfer, und unter der relativ neuen Trägerschaft von Trialog, ebenso neu: werktags immer offene Türen und viele Angebote für Eltern und Kinder – ob aus Grundschule. Kitas wie auch für alle aus den Nachbarschaften.

Denn, wie Bernadette Korndörfer mit Verweis auf den aktuellen Hermine-Wochenplan betont, ist nur das Guten Morgen-Café dienstags von 8-10 für Eltern und das gemeinsame, gesund und lecker Kochen & Genießen jeden Mittwoch von 13-16 Uhr ausschließlich nur für Schüler*innen der Christian-Morgenstern-Grundschule.

Ansonsten sind alle weiteren Angebote vom montäglichen Frühstück von 10-12 für Eltern mit Kleinkindern, die Krabbelgruppe für Mütter und Väter mit Kindern im ersten Lebensjahr (donnerstags 9.30-11 Uhr) oder die Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuuung freitags von 13.30-15 Uhr. offen für alle Interessierten aus der näheren und weiteren Umgebung der Großwohnsiedlung.

Einen ganz besonderen Familiennachmittag mit Spiel und Gesang gibt es jeden Donnerstag von 13-15 Uhr für Jung und Alt aus den Nachbarschaften in dem gelben Container am Versorgungsweg hinter dem Seniorenwohnhaus an der Maulbeerallee 23.

Türen und Ohren offen sind für alle, ob Alt oder Jung, ob Familien oder Single sind ganz besonders die Angebote der Beratung dienstags 10-12 Uhr von Trialog „Rund um die Familie“ sowie den auch weiterhin fortbestehenden Sprechstunden Sprache und Beratung des Gemeinwesenvereins, der Beratung und Begleitung in sozialen Fragen mit dem Angebot der alltagstauglichen Übungen in deutscher Sprache verbindet.

Bernadette Korndörfer bringt aus einem Einsatz in Nepal wertvolle Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern aber auch mit Eltern mit und freut sich sehr auf die Herausforderungen in dem Familienzentrum, das künftig über Kooperationen mit Kitas noch mehr Infos, Tipps und Ratschläge für Eltern sowohl zum Übergang von Kita zur Schule als auch „Brücken“ von der Grundschule zur Oberschule bieten möchte.

Und auf offene Ohren trifft auch Jede(r) aus den Nachbarschaften, der/die mit Anregungen, Ideen und Wünschen für (Selbsthilfe)Gruppen oder nachbarschaftliche Kreise sich an die Koordinatorin des vom Bezirksamt Spandau geförderten Familienzentrum Hermine wendet.

Schon jetzt mal vormerken: Am letzten Schultag vor den Herbstferien lädt das Familienzentrum zu Begegnung und Austausch bei Kaffee und Kuchen ein. Dazu gibt es ein Puppentheater für die Kleinen. Gute Gelegenheit zum Kennenlernen: Tag der offenen Tür, Freitag 19. Oktober ab 14 Uhr im

Familienzentrum Hermine
an der Christian-Morgenstern-Grundschule
am Fußweg Maulbeerallee 23
Koordinatorin Bernadette Korndörfer
Tel.: 364 03 877
Email: familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

zum download: das aktuelle Wochenprogramm 

Mehr Info über: Trialog Jugendhilfe gGmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.