single-QM

Quartiersrat konstituiert & bereit

Es kann eng werden, bei den Quartiersratsitzungen im Stadtteilladen, denn zu den auf der Stadtteilversammlung Mitte Oktober mit großer Zustimmung bestätigten 22 Vertreter*innen der Anwohnerschaft kommen künftig noch elf Stimmberechtigte aus Einrichtungen des Quartiers, von Kita, Grund- und Oberschule, aus Gesundheit, Kultur und Soziales, für Familien, Senioren, Jugendliche sowie je eine Stimme aus Kirchengemeinde, Wohnungsgesellschaften und des Bezirksamtes .

Aber enger zusammenrücken kann ja nicht schaden, bei den vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen für mehr Bildung, Ausbildung und früher Förderung, für „starke Familien“ und „gute Nachbarschaften“ in einem attraktiveren Wohnumfeld  …

Aller Anfang ist schwer oder wird einem schwer gemacht. Vor allem dann, wenn es darum geht, als erstes auf der konstituierenden Sitzung des neuen Quartiersrats in der Großwohnsiedlung Heerstraße, die Rahmen-Geschäftsordnung mit etlichen nüchternen Paragrafen und Absätzen durchzuarbeiten.

So blieb am Dienstagabend im Stadtteilladen nicht mehr viel Zeit um schon richtig in die Themen und Projekte einzusteigen, denn es galt vor allem, die Sprecher*innen des Gremiums zu wählen.

Herausgekommen ist, dass auch künftig auf das * als Zeichen für die geschlechterneutrale Schreibe verzichtet werden kann, denn sowohl Renate Lüdke, im Bild rechts, als Sprecherin wie auch ihre Stellvertreterin Sieghild Brune wurden in ihren Funktionen erneut bestätigt.

Ein geruhsame Zeit zum  Jahreswechsel steht den Quartiersräten nicht bevor, denn mit  Quartiersrätekongress und der öffentlichen QR-Sitzung im Dezember (u.a. mit Neues aus dem Stadtumbau) sowie mit den Schwerpunktsetzungen für das neue Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept IHEK und mit den Diskussionen und Entscheidungen über die Projekte des Programmjahres 2019 ist der Terminkalender und die Themenliste schon randvoll gefüllt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.