Veranstaltungen[-]

     

    Discofieber & Tanztee

    Familiendisco des Familientreffs
    Tanz + Spiel mit Kids von 0-6 Jahren
    Fr. 26. April 16-18 Uhr
    Eintritt 2 EUR pro Familie

    Disco Inklusiv der Lebenshilfe, für alle, mit + ohne Handicap
    Fr. 26. April 18.30-20.30 Uhr

    Tanztee zu Livemusik
    des BGFF für alle Junggebliebenen
    Sa. 27. April 16 Uhr

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49,131

    Jonas Ferienprogramm

    in der 2. Ferienwoche:

    Jonas Haus | Schulstr.3 
    363 27 36 | haus@stiftung-jona.de
    Mehr Info

    Action am Hahneberg

    • Natur erleben
    4 Std. Führungen rund um die Naturschutzstation
    Mi 24. + So 28.4. je 10-14 Uhr
    Anmeldung unter: 01517 501 35 93
    mxrothbart@gmail.com

    • Stadtlöwen auf der Spur
    in der Tier- & Pflanzenwelt
    Do 25. April 9-13 Uhr
    Info & Anmeldung

    •Achtsames Gehen
    Entspannung + Meditation zu Fuß
    Do 25. April 15-16 Uhr
    Mehr Info

    Naturschutzstation Hahneberg
    Heerstraße 549 | 13593 Berlin
    Kontakt + Anmeldung: Weiterlesen →

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Die Magierin von Staaken

Veröffentlicht am 04. 07. 2016

Räuber & Prinzessin

Kidnapping an der „Morgenstern“

Die letzte Woche hätte man in Heerstraße auch durchaus Kulturwoche der Grundschulen nennen können, denn mit Sommerkonzert, Theater und Bibliothekseröffnung war viel los, bei „Amalienhof“, „Birkenhain“ und „Morgenstern“ – worüber staaken.info berichten wird. Den Anfang macht die CMG, mit der wahrlich „zauberhaften“ Geschichte von der „Magierin von Staaken“.

 

Schon seit Jahren wird immer wieder, vor allem in Fachgesprächen betont, dass „Schule sich dem Stadtteil zu öffnen habe“.  Wie sehr Schule mit dem Stadtteil verbunden ist und sich mit dem Kiez beschäftigt zeigen schon ebenfalls seit Jahren die vielfältigen Theaterstücke an der Christian- Morgenstern-Grundschule.

Ob vom QM-Projekt mit Grips, der Theaterarbeit an der Grundschule oder von den „hauseigenen“ Inszenierungen  der Schüler*innen zusammen mit dem Erzieher und Schauspieler Oliver Schindler, aus Klassen oder, wie in diesem Jahr, von der neugeschaffenen „Dienstags-Theater-AG“ aus dem Freizeitbereich der Schule.

Von der „dunklen Macht“ der Magierin über Riesenspinnen, Monster, Räuber und Werwolf plus natürlich einer bezaubernden Prinzessin fehlt auch keine wichtige Figur, für eine von den Kindern selbstentwickelte Fantasy-Story, die mit allerlei Abenteuern rundum Maulbeer- und Obstallee zwischen Bullengraben und Hahneberg  für viel Spannung, Amüsement und Anerkennung für die großartige Leistung der kleinen Akteure sorgt.

Nacheinander lässt die Magierin Kinder der Schule verschwinden, die von da an in ihrem Auftrag als verzauberte Bestien und Übeltäter im Kiez Angst und Schrecken verbreiten. Sie wüten als Riesenspinne auf dem „Pilz-Spielplatz“ am Egelpfuhlgraben oder reissen als Werwolf die Schafe am Hahneberg, alles nur um der Hexe den Weg zur Weltherrschaft zu bereiten.

Doch die Kinder der „Morgenstern“ schaffen es am Ende mit vereinten Kräften die Magierin daran zu hindern ihr Ziel, „… bis alle meine Sklaven sind“ zu erreichen und befreien alle. Und auch die selbsternannte Prinzessin von Staaken gewinnt in der Hand von Räubern und Monstern die Einsicht: „Ich bin keine Prinzessin – ich hab nur eine große Klappe“.

Nach der eigenwilligen Variante von Hänsel und Gretel (s. Artikel vom 27. 01. 2016) schon die zweite entzückende und märchenhafte Vorstellung in diesem Jahr, einer Eigenproduktion von und mit Morgenstern-Kindern und ihrem Erzieher Oliver Schindler.

 

Gleich mehrere Rollen im Stück, von Erzählern ...

Gleich mehrere Rollen im Stück, ob Erzähler …

 

oder als gefährliche Biester – der Werwolf und die Riesenspinne

oder als gefährliche Biester – wie hier als Werwolf und Riesenspinne

 

Fantastisch, die Geschichte und die Akteure - wie hier die alles verzaubernde Magierin von Staaken

Fantastisch, die Geschichte und die Akteure – wie hier die alles verzaubernde Magierin von Staaken

 

Angebetet, die Prinzessin von Staaken ...

Angebetet, die Prinzessin von Staaken …

 

.. und dann entführt vom überzeugend schüchternen "Monster in Pink"

.. und dann entführt vom überzeugend schüchternen „Monster in Pink“

 

Nix Proinzessin, nur große Klappe - gibt sie zu, in Fesseln und angesichts der Gefahr

Nix Prinzessin, nur große Klappe – gibt sie zu, in Fesseln und angesichts der großen Gefahr

 

Fast alle befreit vom Zauber der Magierin und die Prinzessin bleibt aus gutem Grund mit Knebel im Mund noch stumm

Fast alle befreit vom Zauber der Magierin und die Prinzessin bleibt aus gutem Grund mit Knebel im Mund noch stumm

 

Mit Recht am Ende, viel Applaus für die achtköpfige Theater-AG

Mit Recht am Ende, viel Applaus für die achtköpfige Theater-AG

 

Zum Schluss alle kleinen Akteure einzeln vorgestellt vom Regisseur Oliver Schindler

Zum Schluss alle kleinen Akteure einzeln vorgestellt vom Regisseur Oliver Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.