single-QM

ALBA-Grundschulliga 2014/15 – Aufstieg für die "1.Morgensterne"

Zwischenrunde mit 5 Heerstraßen-Teams

ALBA_Grundschulliga_LogoIn dieser Woche beginnen die Turniere der Zwischenrunde für die ALBA-Grundschulliga 2014/2015. Dank des mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt geförderten QM-Projekts mit Basketball an den Grundschulen sind aus unserem Stadtteil sogar fünf Teams dabei.  Neu „am Korb“ die Grundschule am Amalienhof. Die „Morgensterne“ sind mit je zwei Teams bei den Mädchen wie auch in der Mixed-Gruppe vertreten.

Nach den für beide Gruppen, „Mädchen“ und „Mixed“ (nur Jungs oder gemischt) in zwei verschiedenen Altersklassen (WK IV 2002-2005 bzw. WK V 2004 und jünger) aufgeteilt, die Vorrunde abgeschlossen ist, finden vom 27. Januar bis zum  20. März berlinweit  23 Turniere der Zwischenrunde statt.

In den Vorrundenturnieren, wie z.B. am 8. Dez. an der Christian-Morgenstern-GS, wurde die Spielstärke der 129 Teams aus Berliner Grundschulen und Gymnasien ermittelt, zur Aufteilung für die Zwischenrunde in die „ALBA Blau'“ bzw. die spielstärkere „ALBA Gelb“ Liga.

Aufgestiegen von Blau nach Gelb bei WK V sind schon im zweiten Jahr ihrer Teilnahme die beiden 1. Basketballteams Mädchen und Mixed der Christian-Morgenstern-Grundschule. Zur Zwischenrunde tritt die 1. Mannschaft der Morgenstern-Jungs im Werner-Seelenbinder-Sportpark in Neukölln am 2. März gegen sechs weitere Grundschulteams der gelben Liga an und die „1. Mädchen“ reist am 13. März zu ihrem Turnier nach Friedrichshain an die Spartacus-Gs, wo sie auf drei  ALBA Gelb-Teams treffen werden.

Als Neulinge, die erst seit diesem Schuljahr im Basketballprojekt von den Coaches vom TSV 1860 Spandau, Matthias Schubert und Sissi Zhao, trainiert werden, sind die 2. Morgenstern.-Teams wie auch das „Amalienhof“-Mixedteam natürlich (noch) in der blauen Liga. Die Grundschule am Amalienhof reist am 11. März nach Dahlem an die John F.-Kennedy-Schule wo in der Altersklasse WK IV ein großes Zwischenrundentrunier mit zwölf Schulteams stattfinden wird.

Mit nicht ganz so vielen Konkurrenten muss sich am 18. März das 2. Mädchenteam der CMG auseinandersetzten. Neun Gegner sind gemeldet bei dem Turnier an der Aziz-Nesin-Grundschule, einer deutsch-türkischen Europaschule in Kreuzberg. Ein Heimspiel gibt es – ebenso in  der blauen WK V-Liga – für die Jungs der 2. Mixed der Morgenstern, die am 16. Februar in der heimischen Sporthalle sechs Gästeteams empfangen wird.

So werden aus ALBA macht Schule und dem Basketball-QM-Projekt in Heerstraße „nebenbei“ auch viele Chancen für Begegnung und Austausch mit Schüler/innen aus allen Teilen und den verschiedensten Schultypen Berlins gewonnen.

In der Zwischenrunde wird übrigens die Einstufung der Teams als „Rookie“, „Junior“, „Master“ oder „Allstar“ zum Endrundenturnier am 9. und 10. Mai in der Max-Schmeling-Halle ermittelt. Wir bleiben am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.