3 x Tipps und Unterstützung für Eltern

Mutter-Projekt
Sie freuen sich auf die jungen Mütter im Projekt "Ich bin Mutter ..."

Zum Ferienende gibt es gleich drei  hilfreiche Angebote für Anregungen und Unterstützung auf den verschlungenen und steilen Wegen der Kindererziehung und des Elternseins:

  • Ab 30. August: zum letzten Mal in 2012, der Abendkurs  „Erziehungsführerschein“.
  • Ab 4. September: ein neues Projekt „Ich bin Mutter und das ist gut so“ für junge Mütter mit kleinen Kindern
  • Ab sofort: die Broschüre des Bezirks mit Hinweisen über Einrichtungen  für junge und werdende Familien – Erhältlich in Bürgerämtern, Bibliothek, beim Kinder- und Jugendgesundheitsdienst und hier die Broschüre zum download

Am 30. August startet der Kurs des „Erziehungsführerscheins“ – dort werden in 10 wöchentlichen Abendterminen gemeinsam und aus erfahrenem Munde, auch „mit Spaß“, u.a. Wege aus Konfliktsituationen und in bestimmten Entwicklungsphasen des Kindes beratschlagt. Für die jeweils 2stündigen Kursabende  im FiZ-Container können Sie sich unter 363 41 12 beim Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V.  Viola Scholz-Thies anmelden.
Mehr Info zum Erziehungsführerschein zum download

Nicht nur Erziehungsfragen sondern gerade auch Themen rund um Beziehung & Partnerschaft, Gesundheit & Existenzsicherung etc. werden in dem neuen Projekt für Mütter bis 27 Jahren mit kleinen Kindern bis ca. 2 Jahre „Ich bin Mutter und das ist gut so“ behandelt. Vorerst für 6 Monate angelegt sind 2 Termine in der Wochefür Austausch und Beratung vorgesehen.
Mit Erfahrungen und Kenntnissen stehen von 9.30 – 14.30 Uhr für den Austausch mit jungen Müttern bereit: Walli Gleim, Margot Masch, Hilde Hochfeld und Anette Limberg. Für Kinderbetreuung während der Themenrunden wird gesorgt und es wird gemeinsam mittags gekocht. Ein Projekt von Aktion Mensch und Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V.
Mehr Info zum Mütterprojekt zum download
Anmeldungen und Informationen beim Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V. Obstallee 22 d, Telefon 363 41 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.