Veranstaltungen[-]

     

    Jonas Sommerferien 2017

    Angebote Aktionen Ausflüge
    Typisch Deutsch typisch Berlin
    Programm  20. – 31. Juli

    Einmal rund um die Welt
    Programm 1 .– 31. August

    Jonas Haus | Schulstraße 3
    Alt-Staaken | Bus M 32
    ab Hahneberg auch M 37, M49

    Ferien mit STEIG & CIA

    zum download: Sommerferienprogramm 2017
    von Jugendzentrum STEIG und dem Medienkompetenzzentrum CIA am Räcknitzer Steig 10

    Familiendisco

    Der Familientreff lädt ein, zu Spiel und Spaß bei Musik und Tanz für Familien mit Kindern bis 6 jahre
    Freitag 28. Juli 16-18 Uhr
    Eintritt 2 Euro je Familie
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Die Magierin von Staaken

Veröffentlicht am 04. 07. 2016

Räuber & Prinzessin

Kidnapping an der „Morgenstern“

Die letzte Woche hätte man in Heerstraße auch durchaus Kulturwoche der Grundschulen nennen können, denn mit Sommerkonzert, Theater und Bibliothekseröffnung war viel los, bei „Amalienhof“, „Birkenhain“ und „Morgenstern“ – worüber staaken.info berichten wird. Den Anfang macht die CMG, mit der wahrlich „zauberhaften“ Geschichte von der „Magierin von Staaken“.

 

Schon seit Jahren wird immer wieder, vor allem in Fachgesprächen betont, dass „Schule sich dem Stadtteil zu öffnen habe“.  Wie sehr Schule mit dem Stadtteil verbunden ist und sich mit dem Kiez beschäftigt zeigen schon ebenfalls seit Jahren die vielfältigen Theaterstücke an der Christian- Morgenstern-Grundschule.

Ob vom QM-Projekt mit Grips, der Theaterarbeit an der Grundschule oder von den „hauseigenen“ Inszenierungen  der Schüler*innen zusammen mit dem Erzieher und Schauspieler Oliver Schindler, aus Klassen oder, wie in diesem Jahr, von der neugeschaffenen „Dienstags-Theater-AG“ aus dem Freizeitbereich der Schule.

Von der „dunklen Macht“ der Magierin über Riesenspinnen, Monster, Räuber und Werwolf plus natürlich einer bezaubernden Prinzessin fehlt auch keine wichtige Figur, für eine von den Kindern selbstentwickelte Fantasy-Story, die mit allerlei Abenteuern rundum Maulbeer- und Obstallee zwischen Bullengraben und Hahneberg  für viel Spannung, Amüsement und Anerkennung für die großartige Leistung der kleinen Akteure sorgt.

Nacheinander lässt die Magierin Kinder der Schule verschwinden, die von da an in ihrem Auftrag als verzauberte Bestien und Übeltäter im Kiez Angst und Schrecken verbreiten. Sie wüten als Riesenspinne auf dem „Pilz-Spielplatz“ am Egelpfuhlgraben oder reissen als Werwolf die Schafe am Hahneberg, alles nur um der Hexe den Weg zur Weltherrschaft zu bereiten.

Doch die Kinder der „Morgenstern“ schaffen es am Ende mit vereinten Kräften die Magierin daran zu hindern ihr Ziel, „… bis alle meine Sklaven sind“ zu erreichen und befreien alle. Und auch die selbsternannte Prinzessin von Staaken gewinnt in der Hand von Räubern und Monstern die Einsicht: „Ich bin keine Prinzessin – ich hab nur eine große Klappe“.

Nach der eigenwilligen Variante von Hänsel und Gretel (s. Artikel vom 27. 01. 2016) schon die zweite entzückende und märchenhafte Vorstellung in diesem Jahr, einer Eigenproduktion von und mit Morgenstern-Kindern und ihrem Erzieher Oliver Schindler.

 

Gleich mehrere Rollen im Stück, von Erzählern ...

Gleich mehrere Rollen im Stück, ob Erzähler …

 

oder als gefährliche Biester – der Werwolf und die Riesenspinne

oder als gefährliche Biester – wie hier als Werwolf und Riesenspinne

 

Fantastisch, die Geschichte und die Akteure - wie hier die alles verzaubernde Magierin von Staaken

Fantastisch, die Geschichte und die Akteure – wie hier die alles verzaubernde Magierin von Staaken

 

Angebetet, die Prinzessin von Staaken ...

Angebetet, die Prinzessin von Staaken …

 

.. und dann entführt vom überzeugend schüchternen "Monster in Pink"

.. und dann entführt vom überzeugend schüchternen „Monster in Pink“

 

Nix Proinzessin, nur große Klappe - gibt sie zu, in Fesseln und angesichts der Gefahr

Nix Prinzessin, nur große Klappe – gibt sie zu, in Fesseln und angesichts der großen Gefahr

 

Fast alle befreit vom Zauber der Magierin und die Prinzessin bleibt aus gutem Grund mit Knebel im Mund noch stumm

Fast alle befreit vom Zauber der Magierin und die Prinzessin bleibt aus gutem Grund mit Knebel im Mund noch stumm

 

Mit Recht am Ende, viel Applaus für die achtköpfige Theater-AG

Mit Recht am Ende, viel Applaus für die achtköpfige Theater-AG

 

Zum Schluss alle kleinen Akteure einzeln vorgestellt vom Regisseur Oliver Schindler

Zum Schluss alle kleinen Akteure einzeln vorgestellt vom Regisseur Oliver Schindler

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Kochen mit & für Familien

    vom Familientreff Staaken
    Samstag 29. Juli 10-15 Uhr
    im Kulturzentrum Sandstr. 41
    Mehr Info

    Derzeit im Café Pi8

    …wegen Bauarbeiten in der Küche bis 11.8. KEINEN Wochenplan für den Mittagstisch!

    Aber geöffnet von Mo-Fr 10-18 Uhr
    mit Getränken, Kuchen, Snacks 
    das Stadtteilcafé Pi8 im
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 

    Freiwillig Engagierte sucht

    … aktuell für die Bereiche
    • Tagespflege und
    • Care Express Spandau
    der Fördererverein – Mehr Info: + + + »

    Fördererverein Heerstraße Nord e. V.
    Ehrenamtskoordinatorin: Anika Steinborn 
    Pillnitzer Weg 21, 13593 Berlin
    Tel.: (0 30) 470 530 92
    Mobil: (0 159) 040 91 408
    Mail: a.steinborn@foev-hn.de

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]