archive.php

"Netzwerk der Wärme" – Angebote & Projekte in der Staakener Großwohnsíedlung:

Schlittschuhlaufen auf der Wiese?!

Ja, das gibt’s und zwar ab diesem Wochenende, inmitten der Großwohnsiedlung, auf der sog. Kirchenwiese gleich neben dem Stadtteilzentrum Staakentreff, zwischen Obst- und Maulbeerallee! Und das sogar ganz ohne Eis und energiefressende Eismaschinen! Los geht es am Samstag um die Mittagszeit: Aufgebaut wird die von jungen Ehrenamtlichen – der Kiez-Angebote im Rahmen des Netzwerks der Wärme (s. gestern auf staaken.info) – betreute Schlittschuhbahn ab 12 Uhr und rund ‘ne Stunde später können die ersten Schritte, Sprünge und Pirouetten von Jung und Alt gezogen und gedreht werden.

Bis Ende Februar wird “Staaken on Ice” –ganz kostenfrei – Weiterlesen → “Schlittschuhlaufen auf der Wiese?!” </span

Berliner "Netzwerk der Wärme" fördert Angebote und Projekte:

Aufwärmen Bewegen Kontakte + Hilfen

Steigende Kosten für Lebensmittel, Strom, Gas, Heizung … bereiten vielen Mitbürger:innen derzeit große Sorgen und führen manche bis an die äußerste Kante ihrer finanziellen Belastungsgrenze. Neben dem 1,6 Milliarden Euro starken Entlastungspaket des Berliner Senats soll das von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales initiierte und geförderte Netzwerk der Wärme auch spezielle Angebote und Projekte unterstützen, die vor Ort in den Kiezen ihre Türen öffnen können um mit Rat und Tat – siehe Soziale + Energieberatung im Staakentreff –, mit Austausch, Begegnung und Bewegung, mit heißen Getränken und Suppen in warmen Räumen sowohl gegen den Winterfrost wie auch gegen soziale Isolation und die Kälte der Ausgrenzung wirken.

Noch können Anträge gestellt werden: Weiterlesen → “Aufwärmen Bewegen Kontakte + Hilfen” </span

Zur Betriebskostenabrechnung Pillnitzer Weg 1 bis 21:

Große Versammlung & große Einigkeit

Rappelvoll war der große Saal, heute vor einer Woche, im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg und wohl alle anwesenden Mieter:innen waren sich in einem Punkt einig: Diese – schon in diversen Berliner Medien als “unglaublich”, “fehlerhaft” und “schlampig erstellt” beschriebene – Betriebskostenabrechnung 2021. für den Empira-Wohnriegel am Westrand der Großwohnsiedlung ist, soll und wird auf keinen Fall ohne Widerspruch mit Einsicht und Prüfung der Unterlagen bleiben! Weiterlesen → “Große Versammlung & große Einigkeit” </span

Rasant steigende Energiekosten machen Wohnen bald unbezahlbar!?

Vor dem Problem stehen derzeit, nicht nur die Mieter:innen des Empira-Wohnriegels am Westend unserer Großwohnsiedlung (s. Artikel vom 10. Januar) , denn neben der bei jedem Einkauf deutlich spürbaren Inflation, sind es vor allem die Strom- und Heizungskosten die bei manchen oft dafür sorgen, dass “am Ende des Geldes noch verdammt viel Monat übrig ist”.

Speziellen Rat, praktische Tipps und Unterstützung, Weiterlesen → “Rasant steigende Energiekosten machen Wohnen bald unbezahlbar!?” </span