archive.php

Heerstraße: Staufrei über den Sommer?

Zumindest bis zum Herbst diesen Jahres bleiben die rund 800 Meter „Baumstumpfallee“ der B5/B2 zwischen Havel und Stößensee noch baustellenfrei und somit – vom werktäglich stockenden rush hour-Verkehr mal abgesehen – mit guten Chancen auch staufrei bewältigt zu werden. Denn wie jetzt bekannt wurde, muss der im Januar angekündigte Ausbau & Sanierung der Radwege neu ausgeschrieben werden und kann wohl frühestens erst im Herbst beginnen. Weiterlesen → „Heerstraße: Staufrei über den Sommer?“ </span

BVG: Ab 2.9. fahren wieder die "Großen Gelben"

Freybrücke: Die Tage sind gezählt!

Freybruecke_200814_1Zumindest laut Aushang der BVG an den X34-Haltestellen  in Gatow/Kladow, wird ab Dienstag 2. September wieder der reguläre Busverkehr, dann aber via Behelfsbrücke, die Havel auf der Heerstraße überqueren. Danach geht es unwiederbringlich der 105 Jahre alten Freybrücke an den Kragen. Weiterlesen → „Freybrücke: Die Tage sind gezählt!“ </span

Das Heerstraßen-Stadtteilfest vom Freitag

Fest gefeiert im Viertel ..

Fest-2014_Publikum3.. haben tausende Mitbürgerinnen am Freitagnachmittag bei viel Musik, Tanz, Spiel, Spaß und mit guter Laune im grünen Hof Heerstraße 442-455 im Südwestend unserer Großsiedlung. Weiterlesen → „Fest gefeiert im Viertel ..“ </span

Der ganze Stadtteil feiert

Stadtteilfest-2014_Plakat„Wir trommeln Alt und Jung zusammen“ ist die Devise für den heutigen Tag:
Vier Stunden von 14-18 Uhr

kunterbuntes Bühnenprogramm
mit viel Musik, Theater und Tanz

Infos, Spiel, Sport und Spaß 
an über 30 Ständen und Plätzen
und dazu noch

Allerlei Leckeres in Heiß & Kalt

 

Beim Stadtteilfest  im grünen Hof Heerstraße 455

Weiterlesen → „Der ganze Stadtteil feiert“ </span

Stadtteilfest im Grünen

Stadtteilfest-2014_KopfNur noch zehn Tage bis zum kunterbunten Stadtteilfest unserer Großsiedlung am grünen Stadtrand mit viel Spiel, Sport und Spaß an über 30 Ständen und auf der Festbühne mit Musik, & Tanz von Rap & Rock bis Folklore aus aller Welt. Weiterlesen → „Stadtteilfest im Grünen“ </span