archive.php

Online-Beteiligung für zwei Stadtumbau-Projekte in Staaken:

Letzter Aufruf: Bürgerbeteiligung Jonny K.-Aktivpark!

Nur noch bis einschließlich Montag 1. März um 23:59 Uhr steht das „Portal“ auf mein.berlin.de offen für eine Online-Beteiligung an der Planung des künftigen Jonny K-Aktivparks auf den Höhen am Egelpfuhl ,wie auch zur Teilnahme an der Umfrage zum Grünen Ring, dem großzügigen Rundweg um die Staakener Großwohnsiedlung an der Heerstraße. Danach „darf“ keine(r) mehr sagen: „Ja wenn man mich mal gefragt hätte, dann …“ Weiterlesen → „Letzter Aufruf: Bürgerbeteiligung Jonny K.-Aktivpark!“ </span

Stadtumbau-Newsletter erschienen:

Neues für die „Quartiere am grünen Ring“

Von neuen Namen für Förderprogramm und Fördergebiet bis zum Logo und dem ersten frisch gedruckten Newsletter „R1: auf einen Schlag ziemlich viel Neues für die „Nachhaltige Erneuerung“ in den beiden Großwohnsiedlungen – die Quartiere am grünen Ring – zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße. Zwölf prall gefüllte Seiten mit wichtigen Informationen und Impressionen über Hintergründe, Entwicklungen und Ziele der vor drei Jahren, noch im Programm Stadtumbau-West, begonnenen Projekte und Planungen für eine „Nachhaltige Erneuerung“ in Staaken. Weiterlesen → „Neues für die „Quartiere am grünen Ring““ </span

Stadtumbau: Grünwegplanung nördl. Rieselfeldabfanggraben

Annäherungstour – was soll, was kann!?

Für die Projekte des Stadtumbauprogramms ganz fundamental: die Bürgerbeteiligung an Ideenfindung und Planung. So auch im Staakener Fördergebiet, mit diversen Formaten von Versammlungen und Workshops bis zu festen Gremien der Beteiligung, wie dem JKA-Parkrat oder dem Beirat zur Machbarkeitsstudie für den Rieselfeldabfanggraben am Weinmeisterhornweg. Dort fand am 11.6. nach langer Corona-Zwangspause ein Vor Ort-Rundgang von Planer* und Anwohner*innen statt, der scheinbar so manche Annäherung der Positionen für eine „behutsame Durchwegung“ des „verborgenen“ Grünzuges gebracht hat. Weiterlesen → „Annäherungstour – was soll, was kann!?“ </span

Stadtumbau West: Umgestaltung vor dem Staaken-Center

Machbar: mehr Platz für den neuen Platz!

Wer hätte daran gezweifelt, angesichts der mehrfachen Aktionen und Veranstaltungen der Beteiligung und Einbeziehung von Anwohnerschaft, Eigentümern, Centermanagement und Akteuren der Stadtteilkonferenz in den Prozess der Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie für die Umgestaltung des Center-Vorfeldes an Magistratsweg und Obstallee zu einem attraktiven Stadtplatz mit mehr Raum für Begegnung und Aufenthalt im Zentrum der Großwohnsiedlung an der Heerstraße?  Weiterlesen → „Machbar: mehr Platz für den neuen Platz!“ </span

Am 11. Mai Tag der Städtebauförderung

In Staaken auf Tour für Klima & Natur

Auf geht’s  – das Klima im Blick! Unter diesem Motto sind vor neun Tagen zwei Gruppen mit interessierten Gästen sowohl per pedes als auch per pedales auf Tour gegangen im QM-Gebiet Heerstraße und im Staakener Stadtumbau-Fördergebiet zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße, um gut geführt und fachlich informiert, Einblicke zu gewinnen, in Soziale Stadt- und Stadtumbau-Projekte, die Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt aber auch das soziale Klima im Fokus haben. Weiterlesen → „In Staaken auf Tour für Klima & Natur“ </span

Samstag Tag der Städtebauförderung:

Auf geht’s zu Staakener Klimatouren

Gleich 52 Events in 11 Bezirken kann man an diesem Samstag beim Tag der Städtebauförderung in Berlin erleben. So auch bei uns in Staaken, wo am 11. Mai von 13 bis 15 und von 15 bis 17 Uhr, jeweils vom Stadtteilzentrum Obstallee ausgehend, mit dem Klima im Blick gleich zu zwei Touren im Rahmen von Quartiersmanagement und Soziale Stadt sowie vom Stadtumbau im Fördergebiet Brunsbütteler Damm | Heerstraße eingeladen wird. Weiterlesen → „Auf geht’s zu Staakener Klimatouren“ </span

Quartiersrat startet ins Jubiläumsjahr

20 Jahre Soziale Stadt – 20 Jahre Quartiersmanagement in Berlin. Am vergangenen Dienstag kam der Quartiersrat Heerstraße im Stadtteilladen zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr, im Jubiläumsjahr der vor 20 Jahren für das Land Berlin beschlossenen Quartiersverfahren in sozial benachteiligten Wohngebieten.
Bei uns, nur ein „unrundes“ Jubiläum, im 15. Jahr des Quartiersmanagements Heerstraße. Weiterlesen → „Quartiersrat startet ins Jubiläumsjahr“ </span

Wie gehts weiter mit Jonny K.-Aktivpark

Bereits im alten Jahr abgeschlossen und präsentiert: die Machbarkeitsstudie für die Entwicklung der Anhöhe am Egelpfuhl zum Jonny K.-Aktivpark. Darin eingeflossen, viele Anregungen und Wünsche von Jung und Alt aus dem Stadtteil, von Anwohner*innen und Akteuren aus Einrichtungen, die sich und ihre Ideen eingebracht haben, in umfangreichen und intensiven Abenden der Information und Beteiligung, im Quartiersrat oder Stadtteilkonferenz, in Bürgerworkshops oder der Parksafari mit der CSO … Den Schwung gilt es nun auch über die lange Zeit mit Ausschreibung, Wettbewerb und Ausführungsplanung beizubehalten, bis zur Realisierung des neuen Freizeitareals ab 2021. Weiterlesen → „Wie gehts weiter mit Jonny K.-Aktivpark“ </span

Öffentliche Quartiersratsitzung vom 11. Dezember:

Abgeschlossenes, Neues & ’ne Bergspitze

Passend zum Jahresende: Ein dicht gedrängtes Programm an Themen und Projekten, an Ein- und Ausblicken auf laufende und künftige Projekte, auf abgeschlossene Studien, Bürgerbeteiligungen und Bürgerbefragungen stand vergangene Woche im Mittelpunkt der öffentlichen Sitzung des Quartiersrats der Großwohnsiedlung Heerstraße. Besondere Aufmerksamkeit galt dem Stand beim Stadtumbau u.a. mit der Entwicklung des Jonny K.-Aktivparks. Vielleicht mit kletterfelsiger Bergspitze auf der Anhöhe zwischen Egelpfuhl und Lutoner Straße. Weiterlesen → „Abgeschlossenes, Neues & ’ne Bergspitze“ </span

Jahresendspurt StadtUmbau in Staaken | Zentraler Platz

Platz genommen, gerahmt und gemacht!

Drei entsprechende Varianten hat das Planungsbüro stadtraum Ende November im Stadtteilzentrum Obstallee der Öffentlichkeit als Ergebnis vorgestellt, von Machbarkeitsstudie und Bürgerbeteiligung im Stadtumbau-Projekt zur Umgestaltung des Straßenraums von Obstallee und Magistratsweg am und vor dem Staaken-Center. Weiterlesen → „Platz genommen, gerahmt und gemacht!“ </span

Jahresendspurt StadtUmbau in Staaken | Verkehr & Mobilität

Barrierefreier & mehr Sicherheit

So die Ziele in dem Projekt Nr. 40 im Stadtumbau, das sich im Halbrund des Straßenraums von der Sandstraße Ecke Heerstraße über Blasewitzer Ring, Maulbeerallee und Pillnitzer Weg wieder bis zur Ecke Heerstraße vor allem den Belangen des nichtmotorisierten Verkehrs widmet. Am 27. November wurden im Stadtteilzentrum Obstallee die Maßnahmen vorgestellt, die nach Verkehrserhebungen, Bürgerbefragungen und -Beteiligungen vom Büro VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin zur Umsetzung vorgeschlagen sind. Weiterlesen → „Barrierefreier & mehr Sicherheit“ </span

Dokumentation der öffentlichen Begehung:

StadtUmbau von Platz & Straßenraum

Neben der Neugestaltung des Hochplateaus am Egelpfuhl zum Jonny K. Aktivpark sind derzeit noch zwei Projekte im Zentrum der Großwohnsiedlung Heerstraße ganz besonders aktuell: Die Maßnahmen zum Binnenverkehr in der Großwohnsiedlung  und das Projekt zur Umgestaltung vom Centervorplatz und dem Straßenraum drumherum zu einem von Angsträumen und Pinkelwinckeln möglichst freien städtischen Platz der Begegnung.  Weiterlesen → „StadtUmbau von Platz & Straßenraum“ </span

Do. 18. 10. in der Carlo-Schmid-Oberschule:

Bürgerworkshop: Aktivpark für ALLE

Bald soll aus dem Egelpfuhl-, Berg- oder von manchen auch Pilzpark genannten grünen Hügel zwischen Maulbeerallee und Lutoner Straße der Jonny K.-Aktivpark werden, mit neuen Durchwegungen zwischen Blühwiesen, Gartenfeldern und Ruhezonen, mit Natur-Dschungel und Aktionsinseln für Spiel, Sport, Spaß – ein Erholungs- und Erlebnisraum für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. Weiterlesen → „Bürgerworkshop: Aktivpark für ALLE“ </span