Ganz nahe: Station zum Naturentdecken

Selbst zu Fuß: Keine weiten Wege für Jung und Alt aus der “betonlastigen” Großwohnsiedlung an der Heerstraße in Staaken, um auf dem insgesamt 37 ha großen Gebiet rundum den beiden Hahneberggipfeln eine Menge an geschützter Landschaft und Natur erleben, erfahren und genießen zu können. Erste und wichtigste Anlaufstelle, mit Barfußpfad und Kräutergärten, mit Hoch- und Vertikalbeetenund mit vielen Angeboten an Worskhops und Exkursionen: die Naturschutzstation Hahneberg, direkt am ehemaligen Grenzstreifen zwischen West- und Ost-Staaken.

Auch im Ferienmonat August finden dort zahlreiche spannende und kostenfreie Veranstaltungen statt, für Groß und Klein, für Jung und Alt:

So sind schon am morgigen Donnerstag (4.8.) aber auch am 11. August jeweils von 16-18 Uhr Jungs und Mädchen im Alter von 6-10 Jahren eingeladen um als Die Naturentdecker vom Hahneberg viel zu erfahren von dem, was so kreucht und fleucht an schillernden oder gepanzerten Insekten.

Am Freitag 5. August geht es – ohne Altersbegrenzung – von 15-17.30 Uhr zusammen mit Expert:innen der Aurelia Stiftung auf die Suche nach den Orten Wo die Wildbienen wohnen, im weiten Rund des Natur- und Landschaftsschutzgebietes. 
Anmeldung: Tel. 577 00 39 61 | wildbienen-erlebnisse@aureliastiftung.de

Interessantes, Kurioses und Wissenswertes bietet der Ringelblume Workshop am Samstag 6.8. von 14-16 Uhr, aber auch Praktisches – beim Ansetzen eines Ringelblumen-Pflegeöls und Kreatives, beim Gestalten von Blüten-Bildern, ganz ohne Buntstifte.

Geführt vom Schäfer und dem Hütehund wird am Mittwoch 10. 8 von 16.30-18 Uhr die Schafherde samt Lämmer besucht. Es gibt viel zu Erfühlen und Erfahren über die vierbeinigen Landschaftspfleger und nur drei Tage später am Samstag 13. August von 15-18 Uhr wird es im Anschluss an die Schäferführung noch einen künstlerischen Filz-Workshop geben.

Eine Woche später, am Samstag den 20. August geht es von 10-12 Uhr eine Wandertour mit der Spezialistin für Wilde Genuß- und Heilkräuter, die zu finden sind, auf den Höhen und im Tal der “Staakener Alpen” am Hahneberg.

Mehr Info und Link zur Veranstaltungsseite der Naturschutzstation

Für alle Veranstaltungen gilt: wetter- und geländetaugliche Kleidung und vorherige Anmeldung – wenn nicht anders vermerkt dann direkt bei:

Naturschutzstation Hahneberg
Mo, Di, Do 10-15 Uhr + bei Events
Heerstraße 549 | Bus H Reimerweg / Hahneberg
Tel.: 263 007 87 |
Email: mail@naturschutzstation-hahneberg
www.naturschutzstation-hahneberg.de

Das weite Areal der Naturschutzstation des Landschaftspflegeverbandes Spandau wurde im Rahmen des Förderprogramms nachhaltige Erneuerung (ehem. Stadtumbau) in mehreren Bauabschnitten erweitert und ertüchtigt. Über die Ergebnisse des abgeschlossenen 4. Bauabschnitts gibt es demnächst mehr auf staaken.info

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.