Weiß-Blaue Weltenbummler zu Gast im Kulturzentrum Staaken:

Oan bairisch-gscheckerten Nomidag …

mit vielen traditionellen alpenländischen Klängen per Akkordeon, Zither und Kontrabass präsentieren am kommenden Samstag 16. Oktober ab 15.30 Uhr, die Weiß-Blauen Weltenbummler, Harry und Moe Jaksch, zum Bunten Nachmittag im Kulturzentrum Sandstraße 41.

Harry Jaksch ist für die gesamte „bairische Diaspora“ im preußischen Berlin eine echte Legende und bekannt aus so manchen Oktoberfestivitäten in Gaststätten, Clubs und Bars in Berlin und dem Brandenburgischen Umland.

Am Samstagnachmittag wird er mit seinem  Akkordeon und seinem Sohn Moe allerlei urige Lieder anstimmen, die zum Schunkeln, Tanzen oder Jodeln anregen. Am Ende werden sogar waschechte Ur-Spandauer sagen: Mia san Mia.

Bunter Nachmittag mit den
Weiß-Blauen Weltenbummlern
Harry und Moe Jaksch
Samstag 16 Oktober 15.30 Uhr
Eintritt 5 EUR | Reservierung 36 43 51 43 
Einlass ab 15 Uhr
Kulturzentrum Staaken
Sandstr. 41 | M37, M49, 131

Das Platzkontingent ist derzeit noch eingeschränkt, daher ist eine Vorabreservierung dringend empfohlen, zu der Veranstaltung – entsprechend der 3-G-Regel – für Genesene | Geimpfte | Getestete.
Bitte im Hause nur mit Maske unterwegs – die am Platz zum Konzert abgenommen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.