Donnerstag 14. Oktober von 9 bis 15 Uhr bei "Laib & Seele" am Gemeindehaus Pi8:

Corona-Impfbus am Pillnitzer Weg

Seit 1. Oktober sind in Berlin vier Impfbusse unterwegs. u.a. zu den Lebensmittelausgaben von Laib & Seele, um die Infektionsschutz bietende „Nadel direkt zu den Menschen in den Kiezen“ zu bringen. Übermorgen, am Donnerstag 14. Oktober macht der Impfbus mit dem DRK-Impfteam von 9 bis 15 Uhr Halt bei uns, am Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken am Pillnitzer Weg 8, um ALLEN Impfwilligen ab 12 Jahren – ob Laib & Seele-Kunden, Gemeindemitglieder bzw. in den Straßen der Großwohnsiedlung gemeldet oder auch nicht – die angemessene Dosis des Imfstoffes Moderna zu verabreichen.

Einfacher geht es nun wirklich nicht um ohne jegliche Terminvereinbarungen an den Schutz vor einer schweren COVID19-Erkrankung zu kommen. Gut 20 Menschen kann pro Stunde in den rollstuhlgerechten Impfbussen von den Berliner Hilfsorganisationen der Initiative „Wir helfen Berlin“ mit der Spritze in den Oberarm geholfen werden. 

Mitzubringen wäre nur die Bereitschaft für eine mehr oder weniger kurze Wartezeit, in möglichst wettergerechter Kleidung. Selbst der Personalausweis oder Impfpass ist nicht zwingend erforderlich. Nur wenn man auch gleich einen digitalen Impfnachweis/Impfpass erhalten möchte, muss man einen gültigen Personalausweis mitbringen.

 

Corona-Impfbus in Staaken
Moderna-Impfstoff für alle ab 12 Jahren
Donnerstag 14. Oktober von 9-15 Uhr
(Laib & Seele Ausgabe 11-15 Uhr)
Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8 
Bus M 37, X+M49 H Reimerweg 
Bus 137, 131 H Rudolf-Wissel-Siedlung

Die Zweitimpfung findet vier Wochen später vor Ort statt.

Mehr Info, weitere Impfbus-Stationen & mehr:
• Laib & Seele: www.berliner-tafel.de/aktuelles/
die aktuellen Impfbuseinsätze + Impfzentren+ Restdosen-Telefon:
• Wir helfen Berlin: www.wirhelfenberlin.de 

Wir helfen Berlin und die vier Impfbusse im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege u. Gleichstellung sind eine gemeinsame Initiative der Berliner Landesverbände von Arbeiter-Samariter-Bund ASB, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG, dem Deutschen Roten Kreuz DRK, der Johanniter Unfallhilfe und dem Malteser Hilfsdienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.