archive.php

Tag der Städtebauförderung am 8. Mai - Staaken online ab 12 Uhr:

Staaken digital: Orte, Worte & Projekte

Ausgerechnet zum 50. Jubiläum des Tags der Städtebauförderung am Samstag 8. Mai 2021 sind  – wie auch schon zum TdS im letzten Jahr – pandemiebedingt keine großen realen Zusammenkünfte auf Kiezfesten, bei Mitmachaktionen und Rundtouren möglich. Für den Spandauer Ortsteil am westlichen Stadtrand, haben sich die Akteure der Städtebauförderungsprogramme Sozialer Zusammenhalt und Nachhaltige Erneuerung aber etwas ausgedacht, das aus der aktuellen “Not” eine nachhaltige “Tugend” macht, mit langfristiger Wirkung und dauerhafter Weiterentwicklung  unter Beteiligung der Bürger:innen aus den Nachbarschaften: Weiterlesen → “Staaken digital: Orte, Worte & Projekte” </span

Frühjahrsausgabe der Stadtteilzeitung verteilt und jetzt auch zum download:

TREFFPUNKT: Fokus auf Zusammenhalt

Auch in 2021 erweist sich die Stadtteilzeitung TREFFPUNKT als echter Frühlingsbote, in der Großwohnsiedlung beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg. Mit ihrem “Erscheinen” in Briefkästen und Auslagen ist es endgültig vorbei mit den Frostnächten, die sich dieses Frühjahr lang gehalten haben. Auf 16 bunten Seiten mit Rück- und Ausblicken auf das Geschehen und die Entwicklung im Quartier, steht ganz besonders im Mittelpunkt dieser Ausgabe: Weiterlesen → “TREFFPUNKT: Fokus auf Zusammenhalt” </span

Von Ende April bis Mitte Mai drei Mal in Staaken:

Klischeefreie Berufsorientierungs-Rallyes

Der “klassische” Zukunftstag für Mädchen und Jungs, der 21. Girls’ + 11. Boys’ Day ist mit dem 22. April 2021 schon vorüber. Aber in diesem Jahr ist vieles anders, so geht es auch bei uns in Spandaus größtem Ortsteil Staaken gleich je drei Mal bis Mitte Mai weiter, drinnen und draußen, dezentral und mit Distanz, bei Ausstellung, Austausch und Aktionen an verschiedenen Stationen einer Rallye der Berufsorientierung für Jungs bzw. Mädchen, jeweils  frei von Geschlechterklischees.

Los geht’s morgen: Weiterlesen → “Klischeefreie Berufsorientierungs-Rallyes” </span

Gewobagmieter: Ärger + Verzweiflung …

brachte ein gutes Dutzend Mieter:innen aus den Gewobag-Häusern auf der Südseite der Maulbeerallee am vergangenen Freitagnachmittag bei einem relativ spontanen Treffen zum Ausdruck, angesichts des teilweise schon monatelangen Hinhaltens und Nichtstuns  der landeseigenen Wohnungsgesellschaft bei diversen  Schadensmeldungen mit Reparaturbedarfen von fehlendem Licht bis “fließend Wasser” – nicht im sondern außen am Badezimmerrohr – und den massiven Mängeln von Tauben- und Rattenplagen, von Vogelnestern in der Fassadendämmung u.v.m.

Nächster Treff mit Aktion: 2. Mai 14 Uhr am Spielplatz Maulbeer 55 Weiterlesen → “Gewobagmieter: Ärger + Verzweiflung …” </span

COV-Verordnungen aktuell

die aktuell gültigen Gesetze, Regelungen und Maßnahmen der 
Infektionsschutzverordnung 
mit allen §§ über Ausgangsregeln, Bußgelder, Beschränkungen, Maskenpflichten, Quarantäne, Reisen, Teilöffnungen …
Neu 2G/3G-Regeln+11. Änderung 26.11.21
Artikel die aktuelle 10. Änderung 15.11.21
wieder kostenlose PoC-Tests 13.11.21
Link zur aktuellen
COV-Infektionsschutzverordnung

Die 17. Pi8-Woche bringt …

lecker Mittagessen auf den Tisch
Speiseplan 26. – 30. April 2021
Bestell-Tel.: NEU 322 944 516
Abholung & Lieferung Mo-Fr 12-14 Uhr
Mittagessen+Kuchen Torten Dessert 
Café+Catering Pi8 im Gemeindehaus
Pillnitzer Weg 8

RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

Jetzt gültig Bundesinfektionsschutzgesetz

Seit heute 24. April null Uhr gelten in Berlin – neben der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (zuletzt geändert am 13. April 2021) – nun auch die von Bundestag und Bundesrat beschlossenen Maßnahmen nach §28b Absatz 1 und 3 des Infektionsschutzgesetzes. Ganz wichtig dabei, die Inzidenzwerte von 100, 150 oder 165,  der jeweils letzten  drei hintereinander folgenden Tage. Daher greift ab sofort i – da mehr als drei hintereinander folgende Tage mit Inzidenz über 100 –  eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr, bei der noch joggen oder walken allein in Straßen und Parks von 22-24 Uhr noch erlaubt ist. Weiterlesen → “Jetzt gültig Bundesinfektionsschutzgesetz” </span

Freiwilligenagentur Spandau lädt zum 1. Tag der offenen Tür:

Draußen Tische und offen Türen …

für ein “erstes Reinschnuppern” in die Räume der Freiwilligenagentur des Bezirks Die Spandauer, in der Altstadt, gibt es – mit viel Zeit und gehörig Fläche drinnen und draußen, für behutsame Kontakte mit ausreichend Abstand – am kommenden Mittwoch 28. April von 13 bis 20 Uhr beim 1. Tag der offenen Tür, im Innenhof der Carl-Schurz-Straße 53, am Reformationsplatz. Weiterlesen → “Draußen Tische und offen Türen …” </span

QM-Projekt Frühe Förderung mit neuen Angeboten am Pillnitzer & Loschwitzer Weg:

Früher Vogel jetzt auch westlich vom ‘Magi’

Zwei neue “Aktiv-Nester” haben die beiden Sozialpädagoginnen von Trialog gGmbH. Melanie Melcher und Alicia Seyding (auf dem Foto im Krabbelgruppenraum am Blasewitzer Ring), für das QM Projekt Early Bird  nun auch  jenseits des Magistratswegs im Westen des Quartiers aufgemacht, zur Unterstützung von jungen Eltern und der frühen Förderung von Babys und Kleinkindern. Weiterlesen → “Früher Vogel jetzt auch westlich vom ‘Magi’” </span

10 Tage Frist für Umwelt-Plakatwettbewerb

… bleiben noch für Solo- und Gruppenarbeiten von Kindern im Alter von 6-12 Jahren um bis zum 30. April 2021 noch mit eigenen Entwürfen zum Motto “Schützt die Umwelt sie ist unsere Zukunft” dabei zu sein, beim 7. Umwelt-Plakatwettbewerb von wirBERLIN wie auch für den Spandauer Sonderpreis für Plakate von Schüler:innen aus dem Bezirk, der mit Sachleistungen im Wert von 500 EUR für Schulprojekte der Kids ausgezeichnet ist. Weiterlesen → “10 Tage Frist für Umwelt-Plakatwettbewerb” </span

Pi8 auch in der 16. Woche

leckerer Mittagstisch für kleines Geld
Speiseplan 19. – 23. April 2021
Bestell-Tel.: NEU 322 944 516
Abholung & Lieferung Mo-Fr 12-14 Uhr
Mittagessen+Kuchen Torten Dessert 
Café+Catering Pi8 im Gemeindehaus
Pillnitzer Weg 8

RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

Di 20. April 14-16 Uhr: Familienzentrum Hermine verteilt kostenlose Frühblühertüten

Hermine und die FrühBlühTü …

Baustellen haben gerne eine längere Verweildauer als anfangs geplant: So auch die Reparatur- und Sanierungsarbeiten im gelben Container des Familienzentrums Hermine zwischen “Morgenstern” und “Staaken Bär”. Mitte April ist schon vorbei und einEnde noch nicht in Sicht. Grund genug also für Juliane Heerlein, die Koordinatorin des Familienzentrums von Trialog gGmbH, am morgigen Dienstag 20. April von 14-16 Uhr, vor die Tür am Fußweg Maulbeerallee 23 zu treten, mit zwei Dutzend + 1 “Wundertüte” gut bepackt, mit allerlei Material für eine Frühblüher-Entdeckungstour und Basteleien, zum kostenlosen Vergnügen für die ganze Familie. Weiterlesen → “Hermine und die FrühBlühTü …” </span