KiK: Die Konferenz der Kinder Teil 3

Seit Anfang Dezember des alten Jahres steht an jedem ersten Mittwoch im Monat die Konferenz der Kinder auf dem nachmittäglichen Plan vom KiK Kids im Kiez, dem Treff für Jungs und Mädchen im Alter von 6-13 Jahren, in der Obstallee 22 G, gleich neben der Stadtteilbibliothek. Jedoch anders als bei dem Auftakt, der KiK-Konferenz vor zwei Monaten (siehe Foto oben) darf der Saal des Treffs derzeit nicht mehr als Veranstaltungsort, sondern – wie schon Anfang Januar, –“nur noch“ als „Zentrale“ für die Videokonferenz und den Austausch von 17 bis 19 Uhr, via BigBlueButton fungieren.

Die regelmäßigen Konferenzen haben – so Isabell Glauz die Leiterin des KiK – neben mehr oder weniger zufälligen oder verabredeten 1:1 Treffen in KiK und Kiez sowie Telefonaten, Chats und Kontakten in der WhatsApp-Gruppe, eine besonders große Bedeutung gewonnen, in diesen Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Schließungen von Schulen und den offenen Angeboten von Jugendfreizeitstätten. Denn sie ermöglichen den Jungs und Mädchen sich über ihre Erfahrungen, Sorgen und Probleme in Schule oder Zuhause, in der Freizeit oder beim Homeschooling … untereinander und mit dem KiK-Team auszutauschen.

Natürlich geht es dabei auch darum ihre Wünsche und Hoffnungen auf Unterstützung sowohl in der aktuellen Situation zu erfahren und gemeinsam Wege für eine Umsetzung zu finden, als auch die Ideen zu beraten, für Angebote und Aktivitäten nach Lockdown und den Ansteckungsgefahren der Pandemie.

Ganz wichtig und einzigartig bei diesen Konferenzen der Kinder aus dem Kiez ist, wie Isabell Glauz weiter erläutert, dass die – ob real oder digital – immer unter dem Vorsitz von einem Mädchen und einem Jungen stattfinden und von der Tagesordnung bis zum Protokoll eigenständig von den Kik-Kids durchgeführt werden.

Das KiK-Team steht ihnen mit Rat zur Seite und mit Hilfe vom Medienkompetenzzentrum CIA steht auch die Technik für die Video-Konferenz im BigBlueButton und für manche, die nicht über eigene ausreichende Technik verfügen, konnten auch Lösungen für eine Teilnahme gefunden werden.

Den Jungs und Mädchen des Treffs hinterm Staaken Center wird seit dem Start der KiK-Konferenzen monatlich ein kleiner Etat für Anschaffungen oder Aktionen zur freien Verfügung gestellt, den sie jedoch bislang – stets gemeinsam diskutiert und auch gemeinsam beschlossen – aufgespart haben, „für die Zeit nach Corona, wenn sie alle wieder zusammenkommen und zusammen feiern können“.

Ein tolles Projekt der Kik-Kids und des kleinen Kik-Teams, das zeigt, dass Lockdown und Beschränkungen von Kontakten und Aktionen nicht zwangsläufig auf Stillstand hinauslaufen müssen.

 

KiK Kinder im Kiez
Treff für  Kids + Teens von 6 – 13 Jahren
Obstallee 22G
Kontakt: Isabell Glauz
Tel.: 030-36 32 520
Email: info@kinder-im-kiez.com
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 14.30 bis 19 Uhr
Kontakt ab 12 Uhr möglich

Aufgrund der Verordnungen zum Infektionsschutz derzeit nur möglich:
Montag bis Freitag  von 12-19 Uhr per Tel./Mail oder im 1:1 Kontakt vor Ort,
Termin verabreden für 1:1 real oder digital Beratung, Hilfe & Unterstützung
in Problemlagen und für Haus- & Lernaufgaben der Schulen,

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.