An Silvester und Neujahr: Ansammlungs- und Pyrotechnikverbot

Silvester: Stille Nacht in „Heerstraße“

Auch der Jahreswechsel 2020/21 wird anders als all die anderen davor: Verkaufsverbot für Pyrotechnik und insgesamt 56 Berliner Verbotszonen für Ansammlungen wie auch für Raketen- und Böller an Silvester und Neujahr. Eine davon, die Nr. 12 der Liste betrifft die komplette Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, zwischen der Kleingartenkolonie hinterm Blasewitzer Ring und dem Langen Becken bis zu Reimerweg, Upstall und den Staakener Feldern sowie zwischen Cosmarweg und Maulbeerallee im Norden und der Gruberzeile kurz vor dem Weinmeisterhornweg im Südteil der Großwohnsiedlung. Also überall dort wo dicht bewohnte Hochhäuser und lange Häuserzeilen das Straßenbild beherrschen.

Neben der Großwohnsiedlung Heerstraße sind folgende Spandauer Verbotszonen für Ansammlungen und Gebrauch von Pyrotechnik:
• Die Altstadt Spandau zwischen Altstädter Ring und Havel sowie Juliusturm und Stabholzgarten
• Die Spandauer Neustadt zwischen Hohenzollernring, Falkenseer Damm und Havel
• Das Falkenhagener Feld in den Grenzen von Radelandstraße und Hohenzollernring sowie der Bahntrasse bzw. Wolfshorst und Reckeweg sowie der Landesgrenze Brandenburgs
• Im Bereich der Wasserstadtbrücke, an Rauch-, Daum- und Pohleseestr. sowie der Hugo-Cassirer-Straße

Eine Verbotszone ist auch ausgesprochen für den Drachenberg wohl inkl. Parkplatz zwischen Drachen- und  Teufelsberg. Jedoch nicht für den Bereich Hahneberg oder für den Kernbereich der Wilhelmstadt.

Silvester 2020/21 eine stille und ruhige Nacht im Wohnquartier beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg?
Vielleicht. Jedoch weniger für die Nachtschicht des Polizeiabschnitts 23, die sicherlich viel unterwegs sein wird um die Einhaltung des Ansammlungs- und Raketen-, Knaller-, Böllerverbots zu kontrollieren.

Bei Verstößen drohen übrigens Bußgelder zwischen 500 und 1.000 Euro (!!).

Angesichts der immer noch viel zu hohen Ansteckungsraten und schweren Verläufen der COVID-19-Infektionen in Berlin und auch in Spandau hat jede(r) die Wahl zwischen einem ruhigem und kontaktarmen Jahreswechsel oder einem ziemlich teueren.

Mehr Info inkl Liste aller Verbotszonen:
• Pressemitteilung des Innensenats Ansammlungs- u. Pyroverbotszonen (23.12.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.