Gewobag-Mieterbeiratswahl 2020 in der Großwohnsiedlung Heerstraße:

Öffentliche Stimmauszählung verschoben

Corona macht’s unmöglich! Die für heute Nachmittag im Stadtteilzentrum Obstallee geplante öffentliche Auszählung der Wahlzettel für die Mieterbeiratswahl 2020, in den über 5.000 Gewobag-Wohneinheiten der Großwohnsiedlung an der Heerstraße, ist abgesagt! Wie die Gewobag mitteilte, muss ein neuer Termin – dann mit der Möglichkeit einer Online-Beteiligung für die Mieterschaft – noch für Anfang Dezember gefunden werden. Anmeldungen sind bis 30. 11. möglich.

Gut vier Wochen Zeit hatten die Mieter*innen aus den Alt- und Neubeständen der Gewobag, aus der Maulbeer- und Obstallee, vom Blasewitzer Ring und Magistratsweg wie auch aus der Heer- und Sandstraße oder von Meydenbauerweg, Marey- oder Gruberzeile. um dafür zu sorgen, dass ihr Stimmzettel – entsprechend der Vorgabe pro Wohnung 1 Stimme für 1 der 17 Kandidat*innen – rechtzeitig bis zum vergangenen Freitag 20.11. bei der Wohnungsgesellschaft eingegangen ist.

 Die für den heutigen Nachmittag im Stadtteilzentrum geplante öffentliche Auszählung , bei der sowohl Mieter* wie auch Bewerber*innen den freiwilligen und neutralen Zählern aus dem Sprachcafé des Gemeinwesenvereins hätten über die Schulter gucken können kann angesichts der hohen Neuinfektionszahlen und Auslastungen von Kranken- und Intensivbetten keinesfalls verantwortet werden.

Für Anfang Dezember soll nun die Auszählung mit einer digitalen Live-Übertragung organisiert werden, an der Interessierte per Smartphone, PC, Laptop … aber auch per Telefon teilnehmen können.
Interessierte melden sich bis zum 30. November an:
bei der Kiezkoordinatorin der Gewobag, unter
Tel.: 030/47 08 – 24 25 oder per
Email: i.raven@gewobag.de

 

zum nachlesen:
17 Kandidat*innen für 5 Beiratsplätze (vom 22.10.2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.