Auch Spandauer Freiwilligenagentur jetzt am Start:

Endlich: Alle Zwölf komplett!

Seit Mittwochnachmittag auf dem Rathausvorplatz ist es offiziell: Auch Spandau hat jetzt eine Freiwilligenagentur. Gut gefunden: Ab 1.8. am Start das bewährte Team von Hürdenspringer Spandau, das bislang schon mit vielen Workshops, Austauschrunden und Aktionen die ehrenamtliche Arbeit im Bezirk und in den Aktionsräumen gefördert hat. Zuletzt auch als Koordinierungsstelle für die Nachbarschaftshilfe während der Corona-Pandemie. Dringend gesucht: Geeignete Räume im weiteren Umkreis vom Rathaus Spandau.

 

Spandau bekommt eine feste Anlaufstelle für die Themen bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt und Berufsorientierung. Schwerpunkte der Freiwilligenagentur in Spandau sind Beratung, Unterstützung bei der Suche nach ehrenamtlicher Betätigung, Informationen über die Möglichkeiten des freiwilligen / ehrenamtlichen Engagements, Förderung von Initiativen und Engagement in Spandau …

Mit dem Start zum Aufbau der Freiwilligenagentur in Spandau ab 1. August können dann alle 12 Berliner Bezirke auf die von der Senatskanzlei geförderten Arbeit einer solchen Institution bauen, zur dauerhaften Stärkung der Infrastruktur für freiwilliges Engagement in den Berliner Wohngebieten.

Dementsprechend waren am Mittwoch auf dem Rathausvorplatz neben Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank auch der Chef der Senatskanzlei Christian Gäbler und der Stiftungsvorstand Norbert Prochnow, vom Unionhilfswerk, dem Träger von Hürdenspringer Spandau, dabei um die Spandauer Freiwilligenagentur vorzustellen.

Auch wenn die Beratungen und Workshops etc. vorerst noch vom Standort Paul-Schneider-Haus in der Neustadt erledigt werden, steht ganz oben auf der To-do-Liste für die künftigen „Spandauer Agenten des Ehrenamtes“ – Stefanie Corogil, Vanessa Dörries und Matthias Bánffy  – die erfolgreiche Suche nach geeigneten Räume* in zentraler Spandauer Lage.  Tipps und/oder Angebote werden gerne entgegengenommen (s. unten)

Bis die gefunden sind, gilt noch der Kontakt:

Hürdenspringer Spandau
Paul-Schneider-Haus
Schönwalderstr. 23 | Bus M 45
Tel.: 0174 / 19 64 868 | 0174 / 33 93 535
Email: hsn@unionhilfswerk.de

 

Freiwilligenagentur auf Raumsuche:
RÄUMLICHE VORAUSSETZUNGEN – STECKBRIEF

• Zentrale Lage, max. 3 Busstationen vom Rathaus,
Maximal 300 Meter zu ÖPNV
• Optimal erkennbar (Schaufenster, kein Innenhof)
• Ebenerdig, barrierefrei (Ladengeschäft) mit Tageslicht
• Mind. 3 Räume mit gesamt mind 160 m²
– davon 1 großer Raum für Veranstaltungen
– und mind. 2 Räume separat begehbar
– plus Küche mit Sitzmöglichkeit
– Abstellkammer, Keller, Hängeboden
– wichtig 2 WCs
• Standard für Anschlüsse (Internet, Telefon, Elektro) und Ausstattung (Heizung)

Kontakt für Tipps und Angebote: Matthias.Banffy@unionhilfswerk.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.