Auf ein Neues IV: Veranstaltung in "Zuversicht"

Narrenmund gerockt und gepredigt

Mit einer auf den ersten Blick ganz kuriosen Veranstaltung startet am kommenden Freitag 10. Januar ab 18 Uhr das Begegnungszentrum Zuversicht in das neue Jahr: ein Mix aus feinsinnigen, frechen und schrägen philosophischen Lebensbetrachtungen zu den Klängen eines Instrumentes dem man solch fetzig rockige Songs kaum zutrauen würde.

All das gibt es bei dem Auftritt des Berliner Indie-Rock-Musiker, Singer/Songwriter, Multi-Instrumentalist, Zirkus flic flac-Musikdirektor, Dichter, Denker und als schauspielernde „Rampensau“ bekannte Samuel Beck, dem Ukulelenprediger mit seinem Narrenmund.

Toll, das solch ein Juwel der Nischenkunst, das man ansonsten eher in Clubs der Stadtmitte, im Slaughterhouse oder in der Ufa Fabrik sehen und genießen kann, nun auch mal – ob Solo, im Duo oder als Band (?), am westlichen Stadtrand in Staaken aufleuchten wird:

 

Samuel der Ukulelenprediger: Narrenmund
mehr Info über Narrenmund
Freitag 10. Januar 18 Uhr
Eintritt frei – Spenden willkommen
Begegnungszentrum Zuversicht
Brunsbütteler Damm 312
mehr Info über Samuel Beck alias Luchtenbeck

 

 

Begegnungszentrum Zuversicht
Ev. Kirche zu Staaken & Gemeinwesenverein Heerstraße Nord
Brunsbütteler Damm 312

Bus M32 H Louise-Schröder-Siedlung
u. mit Fußweg ab
H Magistratsweg /Bb-Damm auch X49, 131

2 Gedanken zu “Narrenmund gerockt und gepredigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.