Veranstaltungen[-]

     

    Freitag ’ne KunstPause einlegen

    Musik + Texte über die Liebe
    Freitag 25. Sept. 19.15 Uhr
    mit Cappella Vocale Berlin, Katharina Merschel, Anne-Kathrin Meyer
    Zuversichtskirche
    Spenden gern gesehen
    Brunsbütteler Damm 312
    Mehr Info

    OpenAirKino bis Ende Sept.

    Im Hof von Stadtbibliothek & VHS
    Jede Woche Mi, Fr, & Sa
    Link  Programm bis Ende Sept.
    hier geht’s zu: Tickets online Weiterlesen →

    Familienzentrum Hermine

    Sprechstunden & Beratungen
    Austausch- & Freizeittreffs
    wieder „Original vor Ort“
    aber bitte mit Anmeldung
    Mehr Info: Treff+neue Angebote
    download: Programm ab 1.8.
    Special: FuN-Babykurs ab 21.9.
    jetzt anmelden: 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Cirkus Amalienhof präsentiert:

Clowns, Fakire, Akrobaten …

Veröffentlicht am 18. 11. 2019

Hereinspaziert, hereinspaziert in die zauberhafte Welt der Cirkusmanege! So hieß es in der ersten Novemberwoche für alle Kinder der Grundschule am Amalienhof. Statt Mathe, Deutsch, Kunst oder Sachunterricht im Klassenzimmer … gab es eine lange Projektwoche im großen runden Zirkuszelt, mit intensiven Trainingstunden und schillernd-glänzenden Aufführungen in den Wahlfächern Jonglage, Artistik, Clownerie, Seiltanz aber auch in magischen Hexenkünsten …

 

Seit 2011 zum zweiten Mal zu Gast in der Grundschule am Weinmeisterhornweg, der Projektcirkus Sperlich der vom Montag 4.11. bis Samstag 9.11. mit Fulltime-Workshoptagen, mit Probestunden und mit vier höchst professionellen Aufführungen den kleinen Artisten eine Menge mitgeben konnte an Körperbeherrschung, Disziplin, Konzentrationsfähigkeit,Teamgeist und vor allem an Selbstvertrauen – garniert mit einer Riesenportion Spaß für alle in der Manege wie auch für die großen und kleinen Gäste drumherum im rappelvollen Zuschauerrund.

Für die annähernd 400 Grundschüler*innen der Schule im Südteil unserer Großwohnsiedlung brachte die Projektwoche genau das, was schon im Erkennungslied des Projektcirkus und der inszenierten Geschichte von Tina verkündet wird:
„Dieses runde Zirkuszelt – ist der Mittelpunkt der Welt
ein paar Stunden Künstler sein – hier im hellen Lichterschein“

 

In zwei großen Gruppen aufgeteilt konnten sich die Amalienhof-Kids ihre Wunsch-Künstlergruppe aussuchen, für Akrobatik, Clownerie,  Feuer & Fakir, Jongleure, Seiltanz, Taubendressur und Zauberei. So hatten alle ihre Workshoptage, Proben (s. Foto) und jeweils zwei „echten“ Vorstellungen, mit Kostümen, Pausen und Popcorn, für Eltern. Großeltern, Geschwisterkinder und Freunde …

 

Zwei Schülerinnen führen durchs Programm: Das Zirkuskind Tina, lädt eine Schülerin ein, in eine Clownsrolle zu schlüpfen und gemeinsam die Zauberwelt der Manege zu entdecken und zu erleben.

 

Beginn einer unglaublichen Reise, von der geheimnisvollen Schattenwelt in der Tiefe des Meeres bis zur Insel der Piraten, die einen Dieb in der Tonne mit Säbelstichen zur Herausgabe des Schatzkästchen mit dem „magischen Kompass“ zwingen.

Der Kompass führt sie rund um die Welt, zu Lasso schwingenden Gauchos, zu Hula-Hoop-Künstlerinnen und Jonglagen mit Tüchern in Ägypten oder mit Reifen in Australien führen.

 

Nach dem Zwischenspiel der Clowns mit dem „nackten Otto in der Kiste“ zeigt Tina mit einer Zauberfeder ihrer Freundin den Weg zur zauberhaften Taubendressur und den eleganten Seiltänzerinnen, ehe dann die große Pause, wie im richtigen Schulleben, ein Riesengewusel verursacht, in den Gängen und im Hof der Schule.

 

Gleich nach der Pause, das Wahlfach Zauberei in der Hexenküche, mit magisch verknüpften Tüchern, Feuertöpfen, bunten Bällen, Ballons und einem Kaninchen aus der Zauberbox, ehe dann die Clownstruppe sich in Magie versucht aber nur Maggy bringt.

 

 

 

Trapeze, Tiger, Sensationen – fantastisch was die jungen Artisten vom „Zirkus Amalienhof“ in ihren Tigerkostümen schon nach so kurzen Workshoptagen an den Trapezen darbieten und so manchem Elternteil stockt der Atem was danach weder bei den Fakiren und Feuerspuckern, noch bei den Akrobaten und ihren Pyramiden weniger Spannung hervorruft.

 

Erst die Clowns und ihr Bienchen das Wasser statt Honig spendet sorgen für entspannendes Gelächter …

 

 

vor dem Ende des rundum überzeugenden und bezaubernden Zirkusprojekts an der Grundschule am Amalienhof vom 4. bis zum 9. November 2019.

 

 

Zu Recht viel Applaus für alle kleinen Artisten vom Projektcirkus 2019 an der Grundschule am Amalienhof

 

… für die direkt an Workshop. Proben und Aufführungen der „Gruppe B“ beteiligten Lehrer* und Erzieher*innen

 

wie auch für die Trainer*innen und den Direktor des Projektcirkus Sperlich

 

Nachfolgend noch Bilder (leider nicht komplett mit allen Nummern) der Aufführung der Gruppe B am Mittwochabend des 6. Novembers:

 

Das „Zirkuskind Tina“ lädt ihre neue Freundin ein, den Zirkus zu erleben, als Clownin …

 

und die Show beginnt, mit einem Schwebeflug im Schwarzlicht über der Manege  …

 

und unter ihr die fantastische Welt der Meerestiere

 

Piraten holen mit Säbelstichen den Dieb …

 

… samt Schatzkästchen unverletzt aus der Tonne

 

Die Reise rund um die Welt, mit Gauchos …

 

mit Hula Hoop,  …

 

… alten, mit Tüchern jonglierenden Ägyptern u.v.m

 

Die Dressurnummer mit heftig flatterrnden Tauben

 

Alle haben was von OTTO – Jacke, Hemd, Hose, Mütze oder Brille, denn Otto finden sie gut

 

Elegant und Geschickt: Seiltanz, sogar auf Einrad …

 

und mit großen Sprüngen

 

Abends spät um Sechs – zaubert die kleine Hex

 

aus der Box ganz auf die Schnelle …

 

’ne Riesenmenge bunter Bälle

 

Wenn Clowns mit Magie bezaubern wollen, dann wird Maggy draus

 

Eine Truppe wilder Tiger …

 

ganz gelenkig am Trapez

 

Mit der Wunderlampe geht es zu den Fakiren

 

 

die ohne Blut und ohne Schmerz auf Scherben oder Nagelbrettern …

 

mit heißen Feuerstangen wirbeln und …

 

kräftig Feuer spucken

 

Akrobatisch dann am Schluss …

 

in kleinen Gruppen und …

 

 

in großen, die Pyramidenbauer*innen vom Cirkus Amalienhof

 

 

 

Ein Gedanke zu „Clowns, Fakire, Akrobaten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Die 39. KW im Pi8

    kommt Leckeres auf den Tisch
    werktags wieder 10-18 Uhr
    an diesem Do nur bis 16 Uhr
    Kaffee, Kuchen & Mittagstisch
    Speisenplan 21.– 25. Sept.
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    auch für Abholung & Lieferung

    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    „Nachhaltige Erneuerung“

    im Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm & Heerstraße in Staaken:
    Den aktuellen Rundbrief zum Stadtumbau – jetzt Nachhaltige Erneuerung – siehe News „Quartiere am grünen Ring“
    gibt’s zum download: Rundbrief R1
    weitere Materialien gibt’s in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 2. Juni)
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 35 (v. 15.9.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.