Im Fokus: Mehrsprachigkeit in der Familie

Noch sind Plätze frei, für das ganz besonders interessante Angebot an Information und Gruppenberatung für bi- oder multilinguale Eltern und Zuwanderer mit Kindern, von der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer MBE der GiZ Spandau  am kommenden Freitag 25. Oktober von 9-12 Uhr in der Carl-Schurz-Straße 35. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Chancen die gute Sprachkenntnisse in der „Herkunfts-Muttersprache“  beim Erlernen der „Zweitsprache Deutsch“ bieten, als auch die Herausforderungen und Potenziale für eine gepflegte Mehrsprachigkeit in der Familie.

„Denn die Muttersprache unterstützt Kinder bei der Entwicklung von Identität und Selbstbewusstsein. Kinder spüren und profitieren auf vielfältige Weise davon, wenn Eltern die eigene Muttersprache schätzen und pflegen. Mit dem Erwerb der Erstsprache bekommen sie gleichzeitig eine gute und wichtige Grundlage für das Erlernen der Zweitsprache. Im gleichen Zuge sollen den Eltern Ängste und Stress, die sich häufig mit dem Thema Mehrsprachigkeit einstellen, genommen werden.“

Neben dem fachlichen Input – für den als Referentin und Spezialistin für Sprachförderung, die ehem. und langjährige Leiterin der Jugendbibliothek Spandau Frau Gisela Rhein gewonnen werden konnte – ist während der Veranstaltung, ganz im Sinne der Gruppenberatung, auch viel Raum und Zeit eingeplant, für Fragen und Antworten zu persönlichen Anliegen und für den Austausch über Erfahrungen und Hürden im Familienalltag.

 

Noch Plätze frei! Bitte sofort anmelden!
Mehrsprachigkeit in der Familie
wie können Kinder davon profitieren
Gruppenberatung für Eltern u/o. Elternteile
mit nicht-deutscher-Muttersprache*
Freitag 25. Oktober 9-12 Uhr
Teilnahme frei – Anmeldung notwendig
Carl-Schurz-Str. 35 | Altstadt Spandau

 

Info und Kontakt für Anmeldung:
Migrationsberatung für Erwachsene MBE
bei der GIZ gGmbH Spandau
Tel.: 513 01 00 00
Email: mbe@giz.berlin

*mit Kenntnissen in „leichter deutscher Sprache“ ca. B1-Niveau

zum download: Flyer Mehrsprachigkeit in der Familie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.