Hildegard Knef Chansons & Autobiografisches

So oder so ist das Leben

Mehr als „nur“ gute Unterhaltung zum Bunten Nachmittag verspricht das vierstimmige Ensemble des Berliner Chansontheaters von Dorothee Wendt und Robert Bowness Smith am kommenden Samstag im Kulturzentrum, wenn sie zusammen mit Silvia Höhne und Elisabeth Ruhe und mit einem einzigartigen Mix aus Chansons und Texten einen spannenden und emotionalen Einblick in das Leben und die Werke von der legendären Schauspielerin, Sängerin und Autorin Hildegard Knef (1925-2002) bieten.

Im Nachkriegsdeutschland war die international erfolgreiche Künstlerin von der Roten Insel in Schöneberg heftigst umstritten. Wegen ihrer Rollen in dem Anti-Nazifilm von Wolfgang Staudte Die Mörder sind unter uns und ihrer nur Sekundenbruchteile dauernden Nacktszene in dem Willi Forst-Film Die Sünderin wurde sie angefeindet und ihre vermeintlich steile Karriere in den USA inklusive der US-Staatsbürgerschaft wurde ihr als Vaterlandsverrat vorgeworfen.

Publikumsliebling jedoch war sie bei vielen mit ihren Chansons: Ob mit So oder so ist das Leben oder mit Ich brauch Tapetenwechsel und Für mich soll’s rote Rosen regnen, viele ihrer Lieder erzählen von dem Auf und Ab das sie im Privaten, Beruflichen, Finanziellen und Gesundheitlichen durchleben musste.

Davon erzählen auch ihre absoluten Bestseller als Autorin: Der geschenkte Gaul und Das Urteil.  Aus diesen und den anderen Büchern, Geschichten und Texten von Hildegard Knef werden am kommenden Samstagnachmittag die Passagen eingestreut, die in Kombination mit den Arrangements und Interpretationen ihrer musikalischen Hits einen Einblick in das Leben von Hildegard Knef bieten.

Eventuell mit dabei auch das eine oder andere ihrer Berlin-Chansons unter denen Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen sicherlich eines der schönsten und charakteristischsten Berlin-Lieder überhaupt und aller Zeiten ist.

So oder so ist das Leben
ChansonTheater über Hildegard Knef
Samstag 11. Mai 15.30 Uhr
Eintritt 4 Euro
Kulturzentrum Staaken
Sandstr. 41 | M37. X+M49, 131

 

Mehr Info über das Ensemble rund um Dorothee Wendt + das Programm Hildegard Knef – Chansons & Autobiographisches gibt es unter www.frauenstimmen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.