Morgen Demo für sozial tragbare Mieten

Nirgends in Deutschland steigen derzeit die Mietpreise so schnell und so heftig wie in Berlin, nicht nur in den begehrtenWohnlagen der Innenstadtbezirke, sondern auch in Spandau, wo laut dem Wohnmarktreport von Berlin Hyp und dem weltweit agierenden Immobilienunternehmen CBRE die Mietpreissteigerung bei Neuvermietung  inzwischen bei 7% und somit über dem Berliner Durchschnitt (5,6%) liegen. Am Samstag ab 12 Uhr wird vom Alexanderplatz aus nicht nur in Berlin sondern gleichzeitig auch in mehreren deutschen und europäischen Städten gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung demonstriert.

Von der Auftaktgebung am Samstag um 12 Uhr auf dem Alexanderplatz  geht es dann über Karl-Marx-Allee, Warschauer Straße und Schlesische Straße bis zur Abschlusskundgebung vor der Arena in Treptow, wo zeitgleich eine Messe der Immobilienhändler und -makler stattfindet.

Es gibt verschiedene Blöcke auf der Demonstration: Jugendblock, Raveblock, Kunstblock und den Block #interkiezionale. Auf der Demonstration startet übrigens auch die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co enteignen.

Neben der Mieterdemonstration am Samstag 6. April in Berlin wird es ausserdem Demonstrationen und Aktionen in Bochum, Dresden, Eberswalde, Frankfurt, Jena, Mannheim, Stuttgart, Amsterdam, Barcelona, Brüssel, Budapest, Cluj, Lissabon, Paris und weiteren Städten geben. „Die Immobilienkonzerne sind international vernetzt. Nun bildet sich auch eine gemeinsame, europäische Vernetzung der Mieterinnen und Mieter.“

Mehr Info unter www.mietenwahnsinn.info
• dort gibt es den Aufruf zur Demonstration
• und die Liste der Initiativen, Gruppen …

 

weiterer Termin zum Thema Mieten:

Der Alternative Mieter- und Verbraucherverband AMV lädt ein*:
Die mietenpolitische Situation in Spandau
aktuelle Informationen aus dem Bezirksamt
mit Bezirksstadtrat Stephan Machulik
Mittwoch 17. April 19.30 Uhr
Teilnahme kostenlos u. ohne Anmeldung möglich
Restaurant Spandauer Stub’n
Pionierstr. 79, 13589 Berlin

zum download: Pressemitteilung des AMV

*Der AMV ruft übrigens auch zur Mieterdemonstration am 6. April auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.