single-QM

Im Vorfeld der Stadtteilversammlung:

Do. 16 Uhr: Kaffee, Keks & Kandidaten

Noch vor der Stadtteilversammlung mit der Abstimmung über die Vertreter*innen aus der Anwohnerschaft im Quartiersrat gibt es am Donnerstagnachmittag nicht nur QR-Kandidaten im Fenster sondern auch „in echt, zum anfassen und befragen“ vor dem Fenster* des Stadtteilladens, zwischen Staaken-Center und dem Stadtteilzentrum, an der Obstallee.

 

Gut über zwanzig Frauen und Männer aus dem Quartier zwischen Weinmeisterhornweg und Egelpfuhl bzw. Reimerweg und den Kleingärten hinterm Blasewitzer Ring haben sich in den letzten Wochen beim Quartiersmanagement darum beworben, einen der Plätze für Anwohner*ìnnen im Quartiersrat einzunehmen.

Bei der Stadtteilversammlung am 16. Oktober von 17-19.30 Uhr wird dann auch über die Vertretung der Anwohnerschaft abgestimmt, die gemeinsam mit der „QR-Minderheit“ von Akteuren aus Einrichtungen des Quartiers über die Entwicklungen im Stadtteil, über Projekte und Aktionen im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt beraten und entscheiden zu können.

Etwa zwei Drittel „alte Hasen/Häsinnen“ und ein Drittel Neulinge bzw. Wiedereinsteiger*innen stehen auf der Kandidatenliste, wovon sicherlich nicht alle am kommenden Donnerstag von 16-18 Uhr beim Kandidatencafé dabei sein können.

Auf jeden Fall aber, eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen und zum Austausch mit Nachbar*innen, die sich im Quartiersrat Heerstraße für „ihren Kiez“ engagieren wollen.

 

Kandidatencafé
mit Bewerber*innen für den Quartiersrat Heerstraße 
Donnerstag 11. Oktober 16-18 Uhr
Stadtteilladen Staaken
Nordausgang Staaken-Center

*bei schönem Wetter auf der Fläche zwischen Einkaufs- und Stadtteilzentrum – ansonsten im Laden

 

Abgestimmt über die Vertretung der Anwohnerschaft wird dann bei der:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.