Brunchen & Sprayen im Kulturzentrum

Das wird ziemlich BUNT am kommenden Samstag im Kulturzentrum: Erst lädt von 11-13 Uhr das Abraham Projekt wieder zum Interkulturellen Brunch mit Live-Musik und direkt danach machen von 14-19 Uhr Sinan Dur und seine Graffity- und HipHop-Friends, den ehemaligen Supermarkt an der Sandstraße erst zum Offenen Atelier und dann ein gutes Stück bunter!

Schon seit einigen Monaten sorgt das in Spandau neu gegründete Abraham Projekt von Pastor Gerrasch regelmäßig dafür, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen ein Mal im Monat in lockerer Runde, zum gemeinsamen Brunch im Kulturzentrum zusammenkommen und bei ebenso vielfältigen internationalen Spezialitäten viele Gelegenheiten zum Kennenlernen und Austauschen finden. 

Internationaler Brunch mit Live-Musik
Eintritt frei – Spenden willkommen
Samstag 1. September 11-13 Uhr

 

Mit Unterstützung der ADO Insiders und mit Förderung aus dem Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung wird am Samstagnachmittag dann der bei uns im Quartier zuletzt auch mit der Wandgestaltung am KiK in der Obstallee betraute Graffity-Künstler Sinan Dur zusammen mit weiteren Künstlern und HiHoppern sich darum kümmern, die Außenwände des Kulturzentrums bunter zu machen. Natürlich ist das Offene Atelier im Hof in der Sandstraße Ecke Heerstraße auch darauf orientiert Besucher*innen aus der näheren und weiteren Umgebung mit einzubeziehen.
Wir machen das Haus bunt!
Offenes Atelier, HiHop & Videodreh
Samstag 1. September 14-19 Uhr

 

Kulturzentrum Staaken
Sandstraße 41
Bus M37 | M+X49 | 131
Tel.: 36 43 51 43
Email:  info@kulturzentrum-staaken.de
Web: kulturzentrum-.staaken.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.