Viel los am Tag der Nachbarn in Staaken

Vom Spielplatzfest in Alt-Staaken über Doppeldisko in der Sandstraße, Hoffest an der Obstallee bis zum abendlichen gemeinsamen Fastenbrechen mit Grillereien und Büfett im Stadtteilzentrum – Viel und vielfältiges ist geboten für Klein und Groß am kommenden Freitag, am europaweiten Tag der Nachbarn (TdN) 2018.

Tausend Feste und noch mehr versammeln am kommenden Freitag in Europa viele Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen zu Aktionen und Austausch, bei Sport und Spiel, bei Basteleien oder gemeinsamem Essen …

Alleine in Berlin fast 200 Veranstaltungen für Klein und Groß, für Familien oder Singles. Kein Wunder also, dass auch bei uns in Staaken eine Menge geboten wird an gemeinsamen Aktivitäten und nachbarschaftlichem Begegnungen.

Lost gehts am frühen Nachmittag:

wo passend zum Nachbarschaftstag Jonas Haus ab 14.30 Uhr zum Spielplatzfest einlädt, im Rahmen der 12. Spandauer Spielplatztage. Auf dem hauseigenen Gelände wie auch auf dem direkt anschließenden Spielplatz zwischen Schul- und Hauptstraße kann man sowohl das Fahrgeschick auf dem Parcours, als auch das Glück bei Bonbonschleuder, Glücksrad und Tombola und natürlich aus ne Menge an Köstlichkeiten ausprobieren.
Spielplatzfest Jonas Haus | Schulstr.3 
Freitag 26. Mai 14.30-18 Uhr
zum download: Plakat Spielplatzfest

Zwei Mal Disco im Kulturzentrum:
Mit Musik, Tanz und vielen lustigen Bewegungsspielen für Kinder und Eltern sorgt Nofretete und der Familientreff Staaken von 16-18 Uhr bei der beliebten Familiendisco im Kulturzentrum Staaken. Wie immer: Teilnahme 2 Euro für die ganze Familie.

Direkt im Anschluss ab 18.30 Uhr dann Disco Inklusiv mit cooler Mucke zum Abrocken, aufgelegt von DJ Michael, für Menschen mit und ohne Behinderung, mit und ohne Rolli. 
Familiendisco mit Kids von 0-6 von 16-18 Uhr
Disco Inklusiv von 18.30-2030 Uhr
Fr. 26.5. Kulturzentrum Sandstraße 41

 

Ein Hoffest im Grünen ist angekündigt von Nachbarn für Nachbarn und ein gutes Miteinander. Mitzubringen: Verständnis, Rücksicht, gute Laune und Kaffee mit Kuchen (?)
Freitag ab 17 Uhr im “Hinterhof”
des Aufgangs an der Obstallee 12.

 

Fastenbrechen zum Abschluss des TdN 

Mit umfangreichen Informationen zu den Regeln und Gebräuchen des Fastenmonats Ramadan sind Bürger*innen jedes Glaubens und kultureller Herkunft dann eingeladen zu Speis und Trank, mit Grillereien und Büfett beim gemeinsamen abendlichen Fastenbrechen im Stadtteilzentrum der Großwohnsiedlung Heerstraße.
Beginn 20.30 Uhr Fastenbrechen dann ab 21.16 Uhr
Fr. 26.5. Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
Kontakt für Anmeldung u. ggf abstimmen wer was fürs Büfett mitbringt – bei Seyda 0178-580 75 80
zum download: Ramadan – Fastenbrechen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.