Fördermittel für freiwilliges Engagement

Noch bis Ende April können Anträge bis max. 3.500 EUR je Maßnahme eingereicht werden, beim Büro des Bezirksbürgermeisters um mit Sachmitteln Infrastruktureinrichtungen aufzuwerten und zu verbessern, mit dem Ziel, das ehrenamtliche Engagement zu fördern.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dafür dem Bezirks Spandau 42.800 EUR zur Verfügung für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine saubere und schöneres Stadt in und rundum von Schulen und Horte, Kindertagesstätten, Begegnungsstätten und Nachbarschafts- und Familientreffs, Seniorenfreizeiteinrichtungen,  Sport- und Grünanlagen sowie an öffentlichen oder öffentlich zugänglichen Straßen und Plätze. 

Antragsberechtigt sind alle Mitbürger*innen sowie gesellschaftliche Initiativen, die nicht gewinnorientiert arbeiten. Wichtigste Voraussetzungen für die Förderung entsprechender Projekte mit einem Finanzbedarf für Sachmittel bis max. 3.500 EUR sind, dass die Maßnahmen in Eigenleistung durchgeführt werden und  sich auf Einrichtungen im Bezirk Spandau beziehen.

Formlose Anträge bis 30. April
einzureichen beim:
Bezirksamt Spandau von Berlin
Büro des Bezirksbürgermeisters
Carl-Schurz-Straße 2/6 | 13578 Berlin

Dem Antrag ist eine detaillierte Projektbeschreibung, die Zweck, Art, Umfang, Zeitrahmen und Kosten der Maßnahme beschreibt, beizufügen.

Mehr Info und Kontakt:
Tel.: 90279-3318
Email: ehrenamtsbuero@ba-spandau.berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.