single-QM

5. Mai Tag der Städtebauförderung in Spandau

Ein Erstes, ein Letztes & drei Rundgänge

Eine große Bandbreite an Themen und Aktionen wird nächste Woche Samstag beim Tag der Städtebauförderung in der Havelstadt geboten: Rundgänge mit Einblicken in die städtebaulichen Herausforderungen in der Altstadt, im Sanierungsgebiet Wilhelmstadt sowie in der Großwohnsiedlung Heerstraße und dazu die Eröffnung des ersten Stadtumbauprojekts in Staaken, am Cosmarweg sowie die Beachparty zur Einweihung der Liegewiese, des Abschlussprojekts vom Stadtumbau West am Spektesee im Falkenhagener Feld.

Mit der Fertigstellung der Liegewiese sowie den Maßnahmen zur ökologischen Aufwertung des Spektesees wird das letzte Stadtumbauprojekt im Spektepark fertiggestellt. Mit dem Eröffnungsfest und einer Beachparty soll die erfolgreiche Umgestaltung des Spekteparks zu einem Aktivpark mit Badesee, Beachvolleyball, BMX-, Skate- und Parkour-Anlage, Mehrgenerationen-Fitness-Platz, Kletterfelsen sowie einem Bolz- und Basketballplatz gefeiert werden.
SpekteSeeFest am 5. Mai 14-18 Uhr, Am Kiesteich 40.

Unterschiedlicher kann das Szenario kaum sein, das bei den drei Rundgängen zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung in Spandau geboten wird. Im Fokus des Altstadtrundgangs ist die Fußgängerzone im Wandel, die Rahmenkonzeptionen für die Gliederung der Straßenräume, für den laufenden und ruhenden Verkehr und die Gestaltungsregeln für die Altstadt. 
Start 12 Uhr am Markt bzw. Büro Altstadtmanagement Mönchstraße 8 

Von den Anforderungen für lebendige Geschäftsstraßen in dem Ortsteil der Gründerzeit, über Platzgestaltungen bis zum wohnungsnahen Grün am Havelufer reicht die Palette der Themen beim Wilhelmstadt-Rundgang mit Stationen zu laufenden und geplanten Projekten im Sanierungsgebiet. Start 10 Uhr Stadtteilladen Adamstraße 39 | Anmeldung unter 33 00 28 31,  Email: Tennert-Guhr@kosp-berlin.de

Entwicklungen und Herausforderungen einer Großwohnsiedlung am Stadtrand der 1960er-80er Jahre und dabei die Verbindung zweier Städtebauförderungsprogramme stehen im Mittelpunkt des Rundgangs im QM Gebiet Heerstraße, der beim Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring startet und über die Lutoner Höhe mit dem Stadtumbauprojekt des künftigen Jonny-K-Aktivpark führt. Danach im Fokus die Einrichtungen der vernetzten sozialen Dienste im Quartier, das vor 40 Jahren eröffnete Gemeinwesenzentrum an der Obstallee und über den Magistratsweg hinweg das Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8, ehe der Rundgang dann am Cosmarweg pünktlich endet.
Treff: 13 Uhr Büro Quartiersmanagement, Blasewitzer Ring 32

Ab 15.30 startet das Spielplatzfest am Cosmarweg zur Eröffnung des ersten fertiggestellten Projekts im Rahmen des Stadtumbau West im Fördergebiet Brunsbütteler Damm / Heerstraße. Schon im vergangenen Jahr fand dort am Tag der Städtebauförderung ein Spielplatzfest statt, damals jedoch zum Projektstart des Umbaus und Neugestaltung des Wasser- und Spielareals für Kleinkinder. Am 5. Mai können dann die neuen Wasserpumpen und -läufe. die Trampoline und das Piratendorf bewundert und erobert werden. Offizielle Eröffnung durch Bezirksstadtrat Bewig am 5. Mai um 16 Uhr.
zum download: Flyer Spielplatzfest Cosmarweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.