Veranstaltungen[-]

     

    Pi8- full Service in Kw 23

    ab sofort wieder auf
    für Kaffee, Kuchen, Mittagstisch
    Speisenplan 02. – 05. Juni
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    werktags 10-15 Uhr geöffnet
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

    Familientreff aktuell

    Rat persönlich und vor Ort:
    jeden Donnerstag 15-17 Uhr
    Lernhilfe für Grundschüler*innen
    nach vorheriger Anmeldung
    jeden Freitag 10-12 Uhr
    Ausleihe Gesellschaftsspiele
    Spieleliste siehe link
    Familientreff Obstallee 22 D
    • Beratung per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Apps, Chats, Tools & Urls …

    gegen Langeweile bietet ein
    Klick auf Artikel v. 11. April 20

    Kasper & Corona I – V

    Für Kids & Eltern:
    Kindertheater Zipfelmütz online

    Weiterlesen →

    Familientreff & -zentrum

    Bis auf Weiteres:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Ebenso geschl0ssen:
    Familienzentrum Hermine
    im gelben Container an der Christian-Morgenstern-Gs
    Kontakt+Rat per Tel + Mail:
    Tel. 030-364 038 88
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de
    Bernadette Korndörfer
    0162-291 44 57

    Kulturzentrum bis auf weiteres zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Die Naturerfahrungsräume in Berlin

UN-Auszeichnung für Wilde Welt(en)

Veröffentlicht am 28. 02. 2018

Was vor zwei Jahren mit den ersten Ideenwerkstätten für das Pilotprojekt eines Naturerfahrungsraums NER an Spiero- und Cosmarweg, unter aktiver Beteiligung von Kindern aus unserer Großwohnsiedlung begann, wurde nun am vergangenen Freitag von den Vereinten Nationen im Rahmen des Sonderwettbewerbes Soziale Natur – Natur für alle, der UN-Dekade Biologische Vielfalt als vorbildliches Projekt ausgezeichnet.

Neben dem, nach mehrstufiger Beteiligung von Kindern aus Kitas und Schulen, dann im Juni 2016 eröffneten Staakener gerätefreien Naturspielareal, gegenüber vom Familienhaus am Cosmarweg, sind auch die zwei weiteren Berliner „Wilde Welten“, an der Moorwiese in Pankow-Buch und am Kienberg in Marzahn-Hellersdorf nun offizielle Projekte der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Neben der Stiftung Naturschutz Berlin als Träger wurden alle Projektpartner ausgezeichnet: Grün Berlin und INU, das Bezirksamts Spandau und Staakkato Kinder und Jugend e.V. sowie das Bezirksamt Pankow und Spielkultur Berlin Buch e.V.

Der UN-Sonderwettbewerb Soziale Natur – Natur für alle würdigt vorbildliche grüne Orte, die soziale Grenzen überwinden und Naturerlebnisse bieten. Den Preis übergab Thomas Graner, Vizepräsident des Bundesamtes für Naturschutz, während einer Fachtagung im Umweltbildungszentrum Marzahn.

Die Teilnehmer*innen haben im Verlauf der Tagung auch eine Resolution verabschiedet, die mehr naturnahe Spielflächen in Städten fordert und am Ende des Artikels zum download bereit steht.

Auf den von der Stiftung errichteten Naturerfahrungsräume in Berlin können Kinder gänzlich ohne die typischen Geräte, dafür aber mit viel natürlichem Material spielen: Baumstämme laden zum Balancieren ein, mit Gehölzen lassen sich Tipis bauen und mit Wasser darf nach Herzenslust gematscht werden. Viel Platz zum Entdecken und Toben, sodass die Kinder spielerisch die Natur kennenlernen, ihre Körperbeherrschung verbessern und ihre Sozialkompetenz stärken können.

Die Jury des Wettbewerbs der UN-Dekade nennt das Projekt beispielhaft, weil es zeigt, „wie Natur zu einer positiven Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und zur Überwindung sozialer Hindernisse beitragen kann“.

Das Projekt wird als Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“ durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie durch das Bezirksamt Pankow und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin gefördert und vom Landesbeauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege Berlin unterstützt.

• Resolution der Fachtagung zum download:
Kinder brauchen Natur – Kinder brauchen Freiraum!

• Mehr Info zu den Naturerfahrungsräumen:
www.stiftung-naturschutz.de/ner

• Mehr Info zum Wettbewerb und der UN-Dekade: 
www.undekade-biologischevielfalt.de/soziale-natur/sonderwettbewerb-soziale-natur


Auf dem Foto oben, von links nach rechts:
Irma Stopka (Projektleiterin NER der Stiftung Naturschutz), Robert Welzel (Wilde Welt Cosmar- / Spieroweg, Staakkato e.V.), Elke Nolthenius (Straßen- und Grünflächenamt Spandau von Berlin), Rona Tietje (Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Berlin Pankow), Martyn Sorge (Spielkultur Berlin-Buch e.V.), Thomas Graner (Vizepräsident des BfN), Julia Obert (Wilde Welt an der Moorwiese), Arne Dainz (Parkmanager Kienbergpark Marzahn-Hellersdorf), Christina Brock (Parkmanagerin Kienbergpark Marzahn-Hellersdorf), Eike Friederici (Wilde Welt am Kienberg). Foto: Stiftung Naturschutz Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 4.5.2020) –
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Maßnahmen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 19 (v. 28.5.2020)

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.