Veranstaltungen[-]

     

    Großes Stadtteilfest

    Freitag 22. Juni 14-18 Uhr
    an Stadtteilzentrum & Staaken-Center 

    Das Festgelände
    mit den Ständen, Bühnen und Aktion Weiterlesen →

    Hits von Klassik bis Pop …

    aus Musicals, aktuellen Charts und Filmen, präsentiert das
    Jugendblasorchester Spandau
    Sonntag 24. Juni 16-18 Uhr
    Eintritt frei – Spenden erbeten
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312

    Abenteuer im Zauberwald

    von Kasper, Gretel & Co
    zeigt das Kaspertheater Zipfelmütz
    Donnerstag 5. Juli 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131

    Workshops & Party

    Ab 20.Juni: 6 Workshops
    mit Martina Maggio
    donnerstags 18-19.30 Uhr
    20.+28.6. | 5.7. | 9.+16.+30.8.
    Teilnahme 30 EUR
    download: Flyer Linedance

    Linedance-Party
    mit den Berlin Steelers
    Fr. 6. Juli 18 Uhr
    Eintritt 5 EUR
    download: Flyer Party

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, M+X49, 131

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Mehr als nur EIN letztes Mal im Gemischtes

Zum Aus vom Kulturzentrum Gemischtes: „Save the Last Dance …“

Veröffentlicht am 02. 12. 2015

Marcelo Roldan y Yana_Ausschnitt, Foto own work_Citypeek2007_wikimedia commons„Darf ich bitten!“ heißt es heute zum allerletzten Feierabend-Walzer, Tür-zu-Quickstep, Abschieds-Slowfox oder zum Licht-aus-Tango – bevor das Kulturzentrum Gemischtes am Jahresende für Veranstaltungen schließen wird – beim Tanztee Mittwoch 2. Dez. 15 – 17.30 UhrAuch beim letzten Mal, mit Kuchen und Getränken sowie, wer mag,  mit Tanzanleitungen von und mit Daniela Miguel. Seit Samstag und dem Tanz der Kulturen – ein Abschiedsreigen.

Schon seit Jahren ist die Finanzierung – des mit Mitteln aus dem Städtebauprogramm „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt vom leerstehenden Supermarkt zum Begegnungs- und Kulturzentrum in Staaken um- und ausgebauten Hauses – ein höchst kompliziertes Flickwerk, mit Geldern aus ganz unterschiedlichen öffentlichen Töpfen von Senat und Bezirk, aus Mietverzicht und Zuschüssen des Vermieters, Zuwendungen des Paritätischen, wie auch aus Eintrittsgeldern, Spenden und Mitgliedsbeiträgen des Freundeskreises.

(Fast) Immer aber war am Ende des Geldes noch ein gutes Stück Jahr übrig und tiefrote Zahlen mussten ausgeglichen werden. Zuletzt blieb die Fördersumme aus dem Aktionsraum Plus und dessen Nachfolge, dem Netzwerkfonds auf der Strecke und der Eigentümerwechsel von GSW/Deutsche Wohnen zu ADO, mit all den Unwägbarkeiten für die Zukunft, tat ein Übriges:

Der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord, als Träger des Kulturzentrums in der Sandstraße hat jetzt zum Jahresende die „Notbremse“ gezogen und alle Verträge aufgekündigt. Bis Mitte 2016 bleibt noch die Verantwortung für das Haus aber für alle Mitarbeiter und auch für Veranstaltungen ist mit dem Jahreswechsel Schluss.

„Nichtsdestotrotz“ wird sich der Gemeinwesenverein zusammen mit seiner „Abteilung“ Quartiersmanagement Heerstraße dafür einsetzen, dass mit dem Spandauer sowie dem Roten Rathaus doch noch eine nachhaltige Lösung für das Kulturzentrum im Südwesten des Bezirks, unter neuer Trägerschaft, gefunden werden kann.

Und ebenso „Nichtsdestotrotz“ werden die letzten Tage im Gemischtes tüchtig gefeiert:

• Heute ab 15 Uhr Tanztee und ab 18.30 Uhr mit Wild – Der große Trip der vorletzte Kinofilm.
Tanzen Eintritt 3 erm 1 Euro | Kino 6,50 erm. 5.50  Euro

• Do 3. Dezember 10 Uhr „Oh Wei Oh Wei Oh Weihnachtsbaum
noch einmal KinderMitmachTheater mit Woffelpantoffel
Eintritt 3,50 EUR je Kind

• Fr 4. Dezember 15 Uhr Backen Basteln Feiern ein weihnachtliches Fest für Kinder, Familien und Senioren

• Sa 5. Dez. ein letztes Kochlöffelkreisen beim Familienkochkurs von 10-15 Uhr (wie immer mit Kinderbetreuung) und Anmeldung unter 363 41 12

• So 6. Dezember 17 Uhr Xmas Swing mit Roger Pabst, Rebecca Steinberg und Band
Eintritt 10 erm 8 Berlin Pass 2 Euro

• Fr 11. Dezember Doppel-Disco – ab 16 Uhr Familiendisco und ab 18 Uhr Disco Inklusiv der Lebenshilfe
Eintritt 2 EUR für die ganze Familien und 1 Euro bei der Lebenshilfe gGmbH

• Mi 16. Dez. 18.30 Uhr Die letzte Kinorolle „Frau in Gold“

Und zu guter Letzt werden am 17. Dezember Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Freundeskreis etc. gemeinsam Abschied feiern und als Letzte dann auch das Licht ausmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Neue Infos – nächste Schritte

    … stehen im Mittelpunkt der 2. Versammlung
    Montag 25. Juni 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
    download: Plakat/Flyer
    Mehr Info: Das hat uns noch gefehlt

    Backfisch am Freitag

    gibt’s diese Woche im Pi8 und ansonsten werktäglich warme Küche + Rohkost zum Mittagstreff  
    Speisenplan 18. bis 22. Juni
    Mo-Fr 10-18 Uhr geöffnet
    + Freitag: Frühstück-Spezial
    Stadtteilcafé Pi8 im
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.