Veranstaltungen[-]

     

    Großes Stadtteilfest

    Freitag 22. Juni 14-18 Uhr
    an Stadtteilzentrum & Staaken-Center 

    Das Festgelände
    mit den Ständen, Bühnen und Aktion Weiterlesen →

    Hits von Klassik bis Pop …

    aus Musicals, aktuellen Charts und Filmen, präsentiert das
    Jugendblasorchester Spandau
    Sonntag 24. Juni 16-18 Uhr
    Eintritt frei – Spenden erbeten
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312

    Abenteuer im Zauberwald

    von Kasper, Gretel & Co
    zeigt das Kaspertheater Zipfelmütz
    Donnerstag 5. Juli 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131

    Workshops & Party

    Ab 20.Juni: 6 Workshops
    mit Martina Maggio
    donnerstags 18-19.30 Uhr
    20.+28.6. | 5.7. | 9.+16.+30.8.
    Teilnahme 30 EUR
    download: Flyer Linedance

    Linedance-Party
    mit den Berlin Steelers
    Fr. 6. Juli 18 Uhr
    Eintritt 5 EUR
    download: Flyer Party

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, M+X49, 131

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Stadtteilkonferenz Heerstraße fordert:

Planungssicherheit für Freie Träger JETZT!

Veröffentlicht am 13. 10. 2015

Selbst die morgendlichen Temperaturen zeigen deutlich an: Der Winter kommt und der Jahreswechsel steht schon bald bevor. Einzig den Jugendhilfeausschuss der Spandauer BVV scheint dieses alljährlich wiederkehrende Phänomen eines neuen Jahres und somit die zwingend gebotene Festlegung neuer Jahresetats zu überraschen. Wie anders kann man interpretieren, dass die Träger und Einrichtungen der Jugend-, Bildungs-  und Sozialarbeit an Schulstationen, in Familienzentren und in Freizeitbereichen sogar noch bis Ende November warten sollen, um zu erfahren mit welchen finanziellen Mitteln sie für das kommende Jahr rechnen können.

Von dieser Entscheidung hängen Verträge und Arbeitsplätze ab für Projekte wie auch dauerhafte Angebote und es besteht die Gefahr, dass die dafür notwendigen qualifizierten Fachkräfte aufgrund der Unwägbarkeit verloren gehen. Und das sogar angesichts ständig wachsender Aufgaben an Schulen, Freizeiteinrichtungen und in Stadtteil- und Familienzentren bei der Integration, Betreuung und Begleitung von Flüchtlingsfamilien.

Betroffen davon sind alle Freien Träger in Spandau. Aus unserem Stadtteil warten dringend auf den Beschluss:

  • Staakato Kinder und Jugend e.V.: Streetwork Staaken, Medienkompetenzzentrum -CIA, Familienhaus am Cosmarweg,
  • Ev. Johannesstift: Schulstation an der Christian-Morgenstern-Grundschule und FiZ- Familie im Zentrum
  • Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V.: Familientreff Staaken
  • contract Kinder- und Jugendhilfe/GWV mit  „Amalie – Schule im sozialen Umfeld“ an der Grundschule am Amalienhof
  • Jonas Haus: Bildungsprojekte und pädagogisches Programm an Wochenenden

 

Die monatlich tagende Stadtteilkonferenz Heerstraße der Akteure aus Einrichtungen, Vereine, Träger und Projekten im Stadtteil hat auf ihrer Sitzung am 7. Oktober sich mit der brisanten Situation befasst und fordert mit folgender Stellungnahme von Bezirk, BVV und Ausschuss:

Stadtteilkonferenz Heerstraße fordert:
Planungssicherheit für Freie Träger in Spandau

„Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stadtteilkonferenz Heerstraße protestiert dagegen, dass es bisher keinen Beschluss des Jugendhilfeausschusses zur Verteilung der Mittel an die  Freien Träger gibt. Vielmehr hat sich der Jugendhilfeausschuss auf Ende November vertagt.

Schon jetzt besteht hierdurch die Gefahr, dass Freie Träger qualifizierte Kräfte verlieren, da sie ihnen keine sichere Perspektive bieten können. Die Arbeit der Freien Träger der Jugendhilfe ist für ein friedliches Zusammenleben in Spandau unabdingbar, gerade in der aktuellen Situation, in der durch den Zuzug von Flüchtlingen bisher nicht einmal abzusehende zusätzliche Aufgaben zu bewältigen sein werden, ist es aus Sicht der Stadtteilkonferenz unverantwortlich die Freien Träger in der Luft hängen zu lassen.

Sie benötigen für die prozessorientierte Anpassung an die neuen Anforderungen Planungssicherheit. Wir fordern den Bezirk Spandau auf, dem Rechnung zu tragen, und auf einer Sondersitzung des Jugendhilfeausschusses die notwendigen Beschlüsse umgehend herbeizuführen.

Beschlossen von der Stadtteilkonferenz Heerstraße am 7. Oktober 2015

Die Sprecherinnen
Daniela Peters und Nakissa Imani Zabet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Neue Infos – nächste Schritte

    … stehen im Mittelpunkt der 2. Versammlung
    Montag 25. Juni 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
    download: Plakat/Flyer
    Mehr Info: Das hat uns noch gefehlt

    Backfisch am Freitag

    gibt’s diese Woche im Pi8 und ansonsten werktäglich warme Küche + Rohkost zum Mittagstreff  
    Speisenplan 18. bis 22. Juni
    Mo-Fr 10-18 Uhr geöffnet
    + Freitag: Frühstück-Spezial
    Stadtteilcafé Pi8 im
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.