Samstag 29. August im Kulturzentrum Gemischtes

Gar Luschdig wird’s im Immigrantenstadl


4
Aber statt der Original Oberkrainer bringt nächste Woche Samstag Sanjay Shihora vom Original Kookaburra Comedy-Club aus Prenzlberg einen Hauch Bollywood und drei internationale Gäste mit ins Kulturzentrum Gemischtes. Geboten wird eine fulminante Kabarettshow rund um die „Krauts“ und die Integration ihrer „Un-Krauts“. Mit auf der Bühne: Johnny Armstrong, „Spider“ und „DER TOD“.

 

Manche erinnern sich vielleicht noch an den „Kinder statt Inder“ Wahlkampfspruch von Jürgen Rüttgers vor 15 Jahren? Anlass genug für den aus Indien stammenden Comedian und gelernten Pantomimen Sanjay Shihora um zusammen mit seiner deutschen Frau Svenja nur zwei Jahre später in der Schönhauser Allee einen Comedy-Club zu gründen, und ihn nach dem australischen Eisvogel „Kookaburra“, bei uns „Lachender Hans“ zu benennen.

Neben einer Vielzahl von Gastauftritten ist dort eine feste Einrichtung allmonatlich der „Immigrantenstadl“ zu dem Sanjay Shihora immer noch weitere Freunde und Kollegen auf die Bühne bringt, die zusammen als  „lustige Einwanderer“ sich aus unterschiedlichen Perspektiven, aber immer mit viel Witz mit ihrem Herkunftsland und vor allem mit dem Leben „zwischen den kulturellen Stühlen“ in der deutschen Wirklichkeit auseinandersetzen.

Am Samstag, den 29. August um 20 Uhr gemeinsam mit Sanjay Shihora beim Immigrantenstadl auf der Bühne im Kulturzentrum Gemischtes:
• Johnny Armstrong, scharfer britischer Humor auf deutsch (Info)
• Spider Krenzke, Geschichten aus 1001 durchzechten Nacht (Info)
• DER TOD, Death Comedy – die Imagekampagne für den Sensenmann. (Info)

 

29.08.ImmigrantenstadlImmigrantenstadl
Sanjay Shihora und die lustigen Einwanderer
Sa. 29. August 20 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes
Sandstr. 41 | 13593 Berlin

Eintritt 10 | erm 8 Euro
Berlin Pass 2 Euro

Mehr Info: Sanjay Shihora & der Kookaburra Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.