Kammerorchester Staaken in der Zuversichtskirche

Märchenhaftes Familienkonzert

Peter_Wolf_2Staaken hat jetzt ein Orchester, ein Kammerorchester, das gleich zwei Mal am kommenden Samstag in der Zuversichtskirche unter der Leitung von Carsten Albrecht seine Premiere hat, mit dem sinfonischen Märchen Peter und der Wolf.

 

Ein musikalisches Vergnügen für die ganze, große Familie, denn Eltern, Groß- und sogar Urgroßeltern sind schon mit der Geschichte groß geworden und haben die Instrumente und ihre Charakteren kennen und lieben gelernt.

Vor fast 80 Jahren hat Sergej Prokofiew das Stück für das Moskauer Kindertheater komponiert und getextet. Seitdem hat das Märchen, von der Ente, die vom Wolf verschlungen und dieser letztlich dann von Peter mit Hilfe von Vogel, Katze und Großvater gefangen wird, einen weltweit einzigartigen Erfolg erlebt. Konzertant oder als Ballett, in Jazz- oder Rockversionen wie auch als Hollywood-Zeichentrickfilm …

Zur Aufführung am Sonnabend um 15 und 16.30 Uhr kommt, unter dem Dirigat von Carsten Albrecht, natürlich das Original von Prokofiew, jedoch in  der nahe am Original liegenden komödiantischen Textvariante von Loriot. Vorgetragen von Pfarrer Christian Moest, der nur eine Woche später am Sonntag 28.6. mit Überraschungsfest (ab 12 Uhr) und Festgottesdienst (17 Uhr) in den Ruhestand verabschiedet wird.

„Zu Beginn des Konzerts gibt es eine muntere Einführung für die Kinder mit der Möglichkeit, die Musiker und ihre Instrumente aus allernächster Nähe zu erleben.“ Um den Familiennachmittag komplett zu machen wird für Wartezeiten davor und für Gespräche danach im Foyer Saft, Kaffee, und selbstgebackener Kuchen zu kleinen Preisen geboten.

Peter und der Wolf
ein musikalisches Märchen von Sergej Prokofiew
Konzert für Familien mit:
Kammerorchester Staaken | Leitung Carsten Albrecht
Erzähler Pfr. Christian Moest
Sonnabend 20. Juni 15 UND 16.30 Uhr
Zuversichtskirche Brunsbütteler Damm 312

Eintritt 15 erm. 10 Euro
Kinder bis 5 J. frei | 6-12 J. 5 EUR ab 13 J. 10 EUR
Tageskasse ab 14 Uhr – Voranmeldung unter 36 43 50 42

Eine Veranstaltung im Rahmen von Kirche und Kultur zu Staaken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.