Teesalon: Kunst, Kitsch & Kurioses

Teesalon_pic2_1.2.15GEM_Foto Madame TamTam„Kitsch as Kitsch can“ – Am Sonntag in einer Woche, die Gelegenheit ungewünschte Geschenke von Weihnachten noch sinnvoll und mit Spaß an den Mann oder die Frau zu bringen. Das sogar „very british“ mit Teegebäck zur Teatime und für einen guten Zweck. 

Schon zum zweiten Mal ist das Quartiersmanagement der Spandauer Neustadt mit einer Auktion von Kunst, Kitsch und allerlei schmucken und schmückenden Dingen zu Gast im Kulturzentrum Gemischtes. Also her mit all dem hübschen, grell bunten oder verschnörkelten Zierrat, der dann bei der Versteigerung von all den Liebhaber/innen von Kuriositäten viel Geld erzielt, das an „Spax“, das Beratungs- und Hilfeprojekt für Menschen mit Suchtproblemen in Spandau geht.

Zur Versteigerung aller Kuriositäten werden Tee, Gebäck und kleine Geschichten rund um die eingelieferte Dinge serviert. Es gibt auch noch ein Wiedersehen und Wiederhören, denn für die Begleitmusik am Flügel sorgt ein junger “ alter Bekannter“, Gino Alijii, der bis zu seinem Studium bei uns im Stadtteil lebte und des öfteren im „Gemischtes“ am Piano zu hören war.

Sie können ihre Auktionsgegenstände, ob Aschenbecher, Wandgemälde  oder Sammeltasse  etc. schon am Freitag, den 30.Jan. zwischen 15 und 18 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes abgeben*.

Salon la Kitsch
Teesalon, Musik und Auktion
Sonntag 1. Februar 16 Uhr
Eintritt frei
Kulturzentrum Gemischtes
Sandstraße 41 | Tel. 315 62 623

Abgabetermine für Auktionsgegenstände*:
Fr. 30. Januar 15-18 Uhr
Last Minute Abgabe: So. 1. Feb. 15 Uhr
(*ca. 1-2 Dinge pro Person)
Besichtigung der Auktionsgegenstände:
Sonntag 1. Feb. 16-16.45 Uhr
Start der Auktion dann um 16.45 Uhr

zum download: Flyer Salon La Kitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.