Kirche und Kultur in und zu Staaken

KulturKirche01-15Dorfkirchenmusik, Chortreffen, Konzerte, Ausstellungen … Schon lange stehen kulturelle Angebote, nicht nur für die Gemeindemitglieder, auf dem Programm in den Gotteshäusern, Sälen und Versammlungsräumen der Evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken. Jetzt macht die Gemeinde  richtig ernst mit Kultur und Kirche und veröffentlicht das erste Kulturprogramm  für Januar und Februar mit viel Musik, erlesenen Worten und Theater.
Los gehts in der Dorfkirche am Samstag mit dem Konzert von Max Drischner „Brieger Christnacht 1944“.

Zuletzt bei den Ausstellungen, Talkshows, Lesungen und mit dem Konzert der 9. von Beethoven zur Dekade grenzen/los im November wurde in allen drei Gemeindeteilen deutlich gemacht, wie viel Kulturelles in Staaken von der Gemeinde zu Staaken, zum Zuschauen, Zuhören und vor allem auch zum Mitmachen beigetragen wird.

Konzerte von Klassik bis Folk, Kindertheater, Bilder und Spezialitäten, Kritische Gesprächsrunden und Erzählsalon sowie einen Peter-Alexander-Abend bietet das Programm in der Dorfkirche, im Café Pi8 oder in der Zuversichtskirche für die ersten zwei Monate im neuen Jahr.

Die erste Veranstaltung im Programm, am Samstag 3. Januar blickt mit dem Konzert für Chor, Solisten und Orgel von dem aus Schlesien stammenden Kantor Max Drischner zurück auf die Christnacht 1944, in der sowohl die  Weihnachtsgeschichte nach Lukas erzählt wird , aber auch z.B. mit dem Lied „Weihnachten bin ich zu Haus“ die sehnlichsten Wünsche am Heiligabend der letzten Kriegsmonate zum Ausdruck kommen.

zum download: Programmflyer Jan./ Feb. 2015

Max Drischner: Weihnachtsgeschichte 
Brieger Christnacht 1944
Konzert unter Leitung von Carsten Albrecht
Samstag 3. Januar 17 Uhr
Eintritt 6 Euro nur an der Abendkasse
Dorfkirche Alt-Staaken
Hauptstraße/Nennhauser Damm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.