single-QM

Endspurt für die Lichtergalerie

EinladungLichter_hochDas Kunstprojekt von Stark ohne Gewalt e.V. „Lichter des Respekts für ein gewaltfreies, friedliches Miteinander“ findet Fr 17. Januar ab 17 Uhr mit einer Veranstaltung im STEIG und danach mit der Lichtergalerie im Park den feierlichen Abschluss.
Doch davor gehen die Workshops in die letzte Runde:
Do 9. Jan 16 Uhr im STEIG
Fr 10. Jan 16 Uhr Offenes Atelier
im Staaken-Center

 

Schon ab heute kann jede(r) den Aufbau der Gerüste für die Lichtkunstobjekte nahe Staaken-Center und Gemeinwesenzentrum rund um den „Park der Kulturen, Generationengarten“ beobachten.

Seit Herbst haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Stadtteil im Jonahaus, Kik, STEIG, Geschwister-Scholl-Haus oder der Grundschule am Birkenhain sowie im Offenen Atelier im Staaken-Center unter Anleitung von Sofia Camargo und Thomas E.J. Klasen Lichtkunstobjekte gestaltet, die wie zuvor im Januar 2013 im Koeltzepark, ab 17. Januar bei uns im Stadtteil für fünf Wochen ihr Licht auf ein friedliches Miteinander strahlen lassen.

Die beiden noch ausstehenden Workshops sind offen für Alle und dienen der letzten Vorbereitung für die feierliche Eröffnung am 17. Januar. Gemeinsam ein Hip-Hop-Rahmenprogramm wurde am 6. Januar im STEIG einstudiert am Donnerstag den 9. Januar ab 16 Uhr noch einmal Lichtobjekte im STEIG und ein Tag später am Freitag den 10. 1. ebenfalls 16 Uhr wird  – gemeinsam mit der Johanniter Betreuungsgruppe für Menschen mit geistiger Behinderung –  im Offenen Atelier an Lichtobjekten für die Open-Air-Galerie gearbeitet.

Eröffnung Lichtergalerie
mit Bühnenprogramm
Freitag 17 Januar 17 Uhr
Jugendzentrum STEIG

und anschließend wird das Licht angeknipst für die Galerie der Lichtkunstobjekte.
Zum download: Einladung zur Eröffnung am 17. Januar

Lichtobjekte-Workshop
Do 9. Januar 16 Uhr
Jugendzentrum STEIG

Offenes Atelier
Lichtkunstworkshop
Fr 10. Januar 16 Uhr
Staaken-Center Laden beim Hinterausgang

Workshops und Veranstaltung für Lichter des Respekts 2014 wird gefördert von EU, Bundesrepublik Deutschland und dem land Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Die Veranstalter, QM Heerstraße und Stark ohne Gewalt e.V. bedanken sich darüberhinaus für die Unterstützung bei den Wohnungsgesellschaften GEWOBAG und GSW, dem Management vom Staaken-Center sowie dem Rotary-Club Berlin-Alexanderplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.