Kulturzentrum Gemischtes und sein Freundeskreis

Bieten heißen Herbst – suchen Freunde

Kultur & Rad suchen Freunde & Knete

Wie oft dachte man schon: viel besser und bunter kann es nicht mehr werden. Aber das Herbstprogramm von Oktober bis Dezember beweist das Gegenteil: Ob Musik, Theater, Tanz oder Literatur, für Jede(n) etwas, mit einem Highlight nach dem anderen.
Damit das dauerhaft so bleiben kann braucht das „Gemischtes“ noch viele, viele neue Unterstützer/innen im  „Freundeskreis“.

Im Herbst geht es im „Gemischtes“ in der Sandstraße mit „Rock 59“ auf Tour von Bill Haley bis zu den Ärzten, Klassik bietet  Nasstasja Nass und der Spandauer Frauenchor bringt Klassiker der Filmmusik  oder wenns beliebt, werden Chansons und Trennkost serviert. Auf der Bühne Impro-Theater mit den Spielunken und Varieté mit den Spandau Voices oder dem Theater Elektra. Der regelmäßige „Tanztee“ hat neue Tanzpartner von der Volkshochschule bekommen und die Kulinarische schlägt gemeinsam mit KulturRaumKüche neue Wege ein bei „Kulinarisches & Kultur“  …

Das beste Argument um im „Freundeskreis Gemischtes“ mitzumachen gibt es hier: das komplette aktuelle Programm mit allen regelmäßigen Angeboten von Fitness, Meditation und Tanz,Tanz, Tanz zum download Herbstprogramm im Gemischtes

nachfolgend der Aufruf des Unterstützervereins „Freundeskreis Kulturzentrum Gemischtes“

Freundeskreis sucht Freunde

„Jede Kleinstadt mit siebzehntausend Bewohnern – so viele etwa, wie das Wohngebiet Heerstraße hat – wäre stolz, ein Kulturzentrum in seiner Mitte zu wissen, das von Kommunalpolitikern als Leuchtturm bezeichnet wird.

Das Kulturzentrum Gemischtes in der Sandstraße ist ein Leuchtturm mit vielfältigen Angeboten. Ein solches Haus trägt sich nicht aus den Einnahmen für Veranstaltungen, deren Eintrittspreise erschwinglich sind. Ein Finanzierungs-Mosaik, das sich aus Förderungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, des Bezirksamtes Spandau und der GSW zusammensetzt, ermöglicht zum größten Teil die Bespielung des Hauses. Und doch bleibt noch eine Lücke von 25.000,– Euro offen, die vom Freundeskreis des Kulturzentrums Gemischtes jährlich zu erbringen ist. Ein kleiner Betrag, wenn man sieht, mit welchen Summen in der Stadt hantiert wird – ein riesiger Batzen, wenn er nicht zusammenkommt.

Der Freundeskreis sucht Menschen, die bereit sind, für Kleinkunst auf einem anspruchsvollen Niveau nicht nur die Sinne zu öffnen, sondern auch finanzielle Unterstützung zu leisten. Über vierzig Freunde gibt es schon. Es könnten aber noch viele mehr sein.

Follower des „Gemischtes“ zu sein wie bei Facebook („gefällt mir“), ist für die Bekanntheit des Kulturzentrums wichtig. Gesucht werden jedoch auch Freunde, denen das Fortbestehen  des Kulturzentrums Gemischtes wichtig ist.“

Freundeskreis des Kulturzentrums Gemischtes      

Jetzt Mitgliedsantrag Anklicken Ausfüllen und Abgeben

direkt im Kulturzentrum Gemischtes Sandstraße 41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.