Soziale Fragen in Spandau von A wie Armut bis Z wie Zukunft

Von A bis Z: G wie Gesundheit

Im Gemischtes: Info und Diskussion zu Gesundheitswesen und -politik

Auf der Spur nach dem Zusammenhang von Gesundheit und Höhe des Einkommens sowie von Strategien besonders für sozial benachteiligte Gebiete kommt ein namhafter Kreis von Referenten Di 21. Mai 16 Uhr ins Kulturzentrum Gemischtes.

Nach B wie Bildung im März diesen Jahres werden auf Einladung von Gemeinwesenverein und Der Paritätische  in der Reihe von A wie Armut bis Z wie Zukunft Fachleute für Gesundheit und Soziales mit dem Publikum diskutieren.

Mit einführenden Referaten und für die Diskussion stehen bereit:
Dr. Gabriele Schlimper (Der Paritätische Berlin), Heinz Hilgers (Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes), Dr. Ellis Huber (Gesundheitspolitiker und Arzt für Prävention und Gesundheitsförderung), Dr. Rolf Rosenbrock (Gesundheitswissenschaftler und Vorstand des Gesamtverbandes Der Paritätische der freien Wohlfahrtspflege in Deutschland) sowie die Spandauer Amtsärztin und Leiterin des Gesundheitsamtes Gudrun Widders und vom Krankenhaus Havelhöhe und dem Ärztehaus in der Obstallee kommt der Geschäftsführer von Anthromed/MVZ Staaken Julian Schily .
Moderation:  Petra Sperling (Geschäftsführerin Gemeinwesenverein Heerstraße Nord) Zahlen, Daten, Fakten: Thomas Sonntag (Gemeinwesenverein)

Dienstag 21. Mai 16 – 18.30 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes Sandstr. 41, 13593 Berlin
Anmeldung bitte bis 15. Mai unter 315 62 623 oder mail@gemischtes.net
Einladung und Anmeldeformular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.