Sponsorenlauf an der Grundschule am Amalienhof (GsA)

Die Kleinen erlaufen großes Geld

Dass das Konzept „Bewegte Schule“ nicht nur auf dem Papier steht haben die Schüler/innen der Grundschule am Amalienhof (GsA) am vergangenen Freitag beim Sponsorenlauf eindrucksvoll bewiesen.

 

 

Pro Runde ein Strich auf dem Arm – Beleg für die tolle Laufleistung

Runde um Runde um den Schulhof legten 156 Schüler der GsA zurück und konnten so aus den Geldbörsen ihrer Eltern und Verwandten sowie von Freunden der Schule gut über Tausend Euro ziehen.

 

 

 

Sie haben tief in die Tasche gegriffen und ihre Kinder, Enkel, Geschwister oder Freunde kräftig angefeuert

Zu den 1.164 EUR, die am Ende der Veranstaltung in der Kasse waren kommen, so Herr Jäke, der Schulleiter der GsA, noch etliche Beträge von den Eltern, die ihren Beitrag über die Klassenlehrer/innen oder per Überweisung einzahlen werden.

 

 

Auch ein Projekt des Fördervereins der GsA: Reaktivierung des Bauwagens mit Mitteln aus dem QF1 des Programms Soziale Stadt

Mit dem Geld kann der Förderverein von Eltern, Lehrern und Ehemaligen der Schule die Ausstattung  für die „Bewegte Schule“ mit einem stabilen Aufbau für Slackline oder mit Tischtennisplatten erweitern.

 

 

Ganz professionell: Warm-Up vor dem Lauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie beim Marathon der Großen - Erfrischung mit Obst und Wasser für die Läufer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So versorgt macht Laufen Spaß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank an Eltern, Kollegium und vor allem an die Schüler/innen vom Schulleiter Bernd Jäke

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.