single-QM

Rhythmen der Heerstraße entdecken

Kommendes Jahr steigt ein großes QM-Projekt, das mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt noch mehr Musik und Rhythmus in den Stadtteil bringen wird. Kulturelle Initiativen, Chöre, Tanz- und Musikgruppen aber auch alle musikalisch Interessierte der Großsiedlung sind aufgerufen sich einzubringen in das Projekt „Rhythmen der Heerstraße 2013“!
Quartiersmanagement und das Projektteam der Musikschule Spandau laden alle Akteure aus Kirche, Kita, Schule oder Vereinen und alle Aktiven die sich im Stadtteil musikalisch betätigen ein, zu einem Info- und Gesprächsabend Mo 26. Nov. 18 Uhr im Gemischtes.
Im Mittelpunkt natürlich das im neuen Jahr startende Musikprojekt, das von der Musikschule Spandau geleitet wird.  Aufgabe und Ziel: die Förderung von musikalischen Aktivitäten in den Einrichtungen des Stadtteils, das Entdecken und Fördern von Talenten aber vor allem auch die Erfahrung des gemeinsamen Musizierens.
So wie Musik per Definition „organisierte Form von Schallereignissen“ ist, sollen vor allem Kinder und Jugendliche des Stadtteils aus den vielen bereits bestehenden Gruppen wie auch mit neuen Angeboten zahlreicher Genres und Instrumente dazu motiviert werden, nicht „nur“ unabhängig voneinander und nebeneinander zu agieren sondern gemeinsam auf ein großes gemeinsames Konzertereignis hinzuarbeiten, das die Rhythmen der Heerstraße 2013 entdecken soll.

Das Projekt bietet den Akteuren der unterschiedlichen Einrichtungen und Vereinen Unterstützung in ihrer Probearbeit, ermöglicht neue Instrumente oder Techniken zu erlernen und eröffnet neue Felder für kreative musikale Aktivitäten.

Am Montag, den 26.11. um 18 Uhr stellt sich das Projektteam im Kulturzentrum Gemischtes vor und erörtert gemeinsam mit den Akteuren des Stadtteils die große Bandbreite der Möglichkeiten die im Rahmen des Projektes angegangen werden können.
Musikalisch umrahmt wird der Abend von Preisträger/innen des diesjährigen Wettbewerbes „Ein Song für Spandau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.