single-QM

Quartiersrat: Bewährtes und Neues

Auf der Sitzung des Quartiersrates (QR) am Dienstag stand die Fortsetzung von bewährten Projekten und die erste Aussprache über ein neues Projekt „Stadtteilcafé“ auf der Tagesordnung.

Nach Präsentation und Diskussion wurde beschlossen, dass auch in 2013 sowohl die ausgezeichnete „Schatzsuche“ – Theaterarbeit an der Christian-Morgenstern-Grundschule, die uns schon so viele tolle Events von und mit den Kindern der Grundschule bescherte, als auch die Stadtteilzeitung TREFFPUNKT und (erfreulich in eigener Sache) staaken.info eine Finanzierung im Rahmen der Städtebauförderung „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt erhalten werden.

Mit „Ich, Du, Wir“ (Arbeitsmotto) wird das Theaterprojekt auch im nun neuen Schuljahr weiter die Bereiche „Soziales Lernen“ und „Kulturelles Miteinander“ stärken und erproben und dabei an die  Entdeckertouren im alltäglichen Leben und die Auseinandersetzung mit dem Umfeld im Stadtteil der vergangenen Jahre anknüpfen.

Neues im Stadtteil tut sich im Gemeindezentrum der evangelischen Kirche am Pillnitzer Weg 8, das sowohl die Kirchenboutique mit Kleidungsstücken für Jung und Alt, die Lebensmittelausgabe von Laib & Seele als auch die Sozialstation des Förderervereins beheimatet. Mit dem Jahresbeginn 2013 soll dort auch der Teilumbau zu einem Stadtteilcafé mit vielen Beratungs- und Freizeitangeboten beginnen. Der Quartiersrat begrüßt diese Initiative der Kirche und wird in einer kommenden Sitzung über die konkrete Förderung im Quartiersfonds 3 beraten.

Übrigens: Noch im Herbst wird es turnusmäßig zu einer Neubesetzung des Quartiersrates kommen – wenn also auch Sie zukünftig mitentscheiden wollen über die Vergabe von QM-Mitteln, dann nehmen Sie doch einfach mal mit dem QM-Büro Blasewitzer Ring 32 Tel. 617 400 77 Kontakt auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.