single-QM

Amalie und Paula beim Europäischen Tag der Nachbarschaft

„komm’se rin – bleim’se da und morjen jibts ne Waffel“

Am Freitag, den 1. Juni von 11 bis 17 Uhr lädt der Gemeinwesenverein mit all seinen Einrichtungen zu einem Tag der Offenen Tür ein. Eine gute Gelegenheit – für Neubürger und Alteingesessene mal den Verein mit den Angeboten von sozialer Beratung und all den Kursen, Projekten und Gruppen, vom Erziehungsführerschein über FuN, Ü50 bis Französischkurs sowohl an seinem Hauptsitz im Gemeinwesenzentrum hinter dem Staaken-Center als auch bei allen „Filialen“ Kulturzentrum Gemischtes, Contract Jugendhilfe, ‚Amalie‘, ‚Paula‘ oder Quartiersmanagement, wie auch den Angeboten im FiZ, kennenzulernen und nebenbei kann man auch seine Wünsche für zukünftige Angebote loswerden.

Bei „contract“ erfährt man mal was eine ‚Betreuungsweisung’ ist und wie Jugendhilfe mit der Jugendgerichtshilfe zusammenarbeitet und wie „Amalie“, der Schulsozialstation an der Grundschule am Amalienhof kann auch die Mutter-Kind-Gruppe „Paula“ am Blasewitzer Ring live erlebt werden. Schräg gegenüber im Büro des Quartiersmanagements werden Besuchern die Fragen zur Großsiedlung kompetent beantwortet, wie auch gerne Anregungen und Kritikpunkt aufgenommen für ein „Gefällt mir“ oder „Fehlt mir“ im Quartier Heerstraße.

Im „Treffpunkt“ des Vereins in der Obstallee 22 d geht es los und jede(r) bekommt eine Laufkarte mit allen Stationen und wer mind. 2 Einrichtungen besucht bekommt am 2. Juni beim Staaken-Center-Fest Kaffee und eine Waffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.