archive.php

Gleich zwei Auszeichnungen für Anti-Gewalt-Training von MiB

Nach der Prämierung ist vor der Prämierung

MiB ein "Stern des Sports" : Mesut Göre, Harald und Jaqueline Roller und Mario Overlöper (v. li - re)

2011, ein gutes Jahr für QM-Projekte an der Christian-Morgenstern-Grundschule! Erst wird das  Theaterprojekt „Schatzsuche“ ausgezeichnet, dann erhält das, ebenso aus dem Programm Soziale Stadt finanzierte, „Anti-Gewalt-Training“ (AGT) des Vereins Menschen in Bewegung an der Schule eine Platzierung als „Stern des Sports“.
Doch bei der Preisverleihung vom 20.10. bleibt es nicht : Weiterlesen → „Nach der Prämierung ist vor der Prämierung“ </span

„Sport, Spiel, Bewegung“ Kurse an neuen Orten

Je mehr es auf den Winter zugeht wird es für die Vereine und Gruppen im Bezirk immer schwieriger die Belegung von Sporthallen fest einzuplanen. Deshalb müssen folgende Gruppen und Kurse ab sofort an neuen Orten stattfinden:

Mo 18-20 : Bogenschießen im Kulturzentrum Gemischtes (nicht mehr Sporthalle CSO)
Di 17 – 19.30: Gymnastik für Frauen im Gemischtes (nicht mehr Astrid-Lindgren-Schule)
NEU Mo 17 bis 17.45: Rückengymnastik im Gemischtes

Ab 21.11. Gymnastik für Senioren zur Prävention von Demenz
montags von 17 bis 17.45 im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

Alle weiteren aktuellen Kurse bleiben wie gehabt

Stadtteil-Silhouette, Carlo Schmid und ein Drache – tolle Arbeit der Graffiti AG

 

 

 

 

 

 

 

Mit Recht vielbeachtet ist die in den Herbstferien fertig gestellte Arbeit der Graffiti AG auf der Turnhallenwand der Carlo-Schmid-Oberschule. Fast exakt vor einem Jahr überzeugte die Ausstellung mit Entwürfen und Vorarbeiten der von Sven Proske geleiteten AG schon die Besucher/innen im Gemischtes (Artikel von 11/2010). Weiterlesen → „Stadtteil-Silhouette, Carlo Schmid und ein Drache – tolle Arbeit der Graffiti AG“ </span

CSO-Schülerprojekt mit Auszeichnung

Der von Schülern getragene „Green Paper Shop“ mit Öko-Schreibwaren in der Carlo-Schmid-Oberschule wurde am 25.10. im Wettbewerb der Berliner Volksbank „ZasterMaster“ zur Förderung der finanziellen Bildung an Berliner Schulen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!
Mehr über den Wettbewerb

60+ wählt Seniorenvertretung – Kandidat aus unserem Stadtteil

Gafaar Saad - hier zusammen mit Barbara John beim Ehrenamtsempfang 2010 - kandidiert für die Seniorenvertretung

Vom 7. bis 11. November finden Versammlungen zur Berufung der Seniorenvertretung  in Spandauer Seniorentreffs statt. Die Vertretung nimmt u.a. Teil an den Generationen-BVVen und kann dort die Belange der Generation 60+ vertreten.

Mit Gaafar Saad (63) tritt ein Kandidat aus unserem Stadtteil an, der sich schon von Anfang an, seit 2006 aktiv im Quartiersrat Heerstraße engagiert. Weiterlesen → „60+ wählt Seniorenvertretung – Kandidat aus unserem Stadtteil“ </span

100 Jahre Heerstraße im Gemischtes

Ausstellung bleibt bis 13. November

Die vom Quartiersmanagement initiierte und finanzierte Ausstellung 100 Jahre Heerstraße des „Geschichtstreffs“ erfreut sich so großen Zuspruchs, dass die Ausstellung länger im Gemischtes, bis zum 13.11., besucht werden kann.
werktags 10-15 Uhr, sonntags 13-17 Uhr
Parallel gibts die Ausstellung „Von Amalienhof zur Großsiedlung“ Weiterlesen → „Ausstellung bleibt bis 13. November“ </span

Die „Kulinarische“ geht auf Zeitreise

Die Ausstellung 100 Jahre Heerstraße im GEMISCHTES machts möglich: Sie bietet das Ambiente damit am Do 27.10. die „gemischte Tafel“ statt auf Welt- auf Zeitreise gehen kann. Ziel ist das Kaiserreich von Wilhelm II.
Und so gibt es ab 18 Uhr zum Rundgang durch die Ausstellung noch ein 3-Gänge-Menü mit Kartoffelsuppe á la Wilhelm und danach des Kaisers Leibgericht, Königsberger Klopse. Zum Schluss wie immer noch was Süßes.

Teilnahme 4 Euro und Anmeldung bis einschl. Di unter 315 62 623 oder  363 41 12

 

Stadtteilversammlung setzt Schwerpunkte

Cornelia Dittmar für das Quartiersmanagement und Petra Sperling für den Gemeinwesenverein eröffnen die Stadtteilversammlung

Dienstag 18.10. im Kulturzentrum Gemischtes: Das Team des Quartiersmanagements und der Quartiersrat haben eingeladen zu einer Stadtteilversammlung. Thema dieser, um interessierte Bewohner/innen und Akteure aus den Einrichtungen und Projekten im Stadtteil, erweiterten Quartiersratssitzung ist die Diskussion der Stärken- und Schwächen-Analyse und die Festlegung der Hauptziele für das „Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept 2012“ (IHEK) für das Quartiersverfahren in der Großsiedlung Heerstraße. Weiterlesen → „Stadtteilversammlung setzt Schwerpunkte“ </span